Es scheint gaz so, als ob der Name dieser Region für Oldtimerfahrer abschreckend wirkt, denn nirgendwo ist so wenig Verkehr wie in der Schee-Eifel. Gut so, denn so führen schmale, kleine Sträßchen völlig ungestört durch die scheinbar verlassene Landschaft. In Bleialf gibt es ein Besucherbergwerk in dem früher das fiese Schwermetall abgebaut wurde. Bei Ouren steht das 1977 eingeweihte Europadenkmal, dem man als guter Europäer einen Besuch mit Gedenkminute und Beweisfoto gönnen sollte, um sich anschliessend nach einem Abstecher in Luxemburg über die Hohe Kuppe wieder ins Kurvenvergnügen zu stürzen.

Download für Navigationsgeräte