Roland Bleinroth: Schulterschluss mit Audi, Mercedes und Porsche zu 125 Jahre Auto

Roland Bleinroth: Schulterschluss mit Audi, Mercedes und Porsche zu 125 Jahre Auto

Das Land Baden-Württemberg steht in diesem Jahr ganz im Zeichen eines einmaligen Jubiläums: „125 Jahre Auto“. Von Anfang Mai bis in den September hinein sind landesweit mehr als 300 Veranstaltungen geplant, wobei die Landeshauptstadt gleich zu Beginn im Fokus dieses Großereignisses stehen wird. Die Messe Stuttgart organisiert dabei die Auftaktveranstaltung zum Automobilsommer 2011 auf dem Stuttgarter Schlossplatz.

Im Schalensitz Nr. 55

125 Jahre Auto: Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Landesmesse, betont in diesem Zusammenhang: „Dazu benötigen wir tatkräftige Unterstützung durch unsere Partner: die in Baden-Württemberg ansässigen Automobilproduzenten Mercedes-Benz, Porsche und Audi sowie die Motor Presse Stuttgart. Wir danken der Stadt Stuttgart, Stuttgart-Marketing, der City-Initiative Stuttgart (CIS) sowie Tourismus Marketing Baden-Württemberg (TMBW) für ihre freundliche Unterstützung. Der Startschuss zum Auto-Jubiläum fällt am Wochenende des 7. und 8. Mai zwischen Königsbau und Neuem Schloss.“

Das Auftaktwochenende setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen. Am Samstag, 7. Mai, wird eine besondere Casting-Show stattfinden, denn „Stuttgart sucht das Super-Auto“. In diesem Wettbewerb, werden 125 Fahrzeuge in fünf Kategorien gesucht. Die von einer fachkundigen Jury ausgewählten Fahrzeuge werden am Samstag im Ehrenhof des Neuen Schlosses zu bestaunen sein. Die Siegerfahrzeuge aus jeder Kategorie werden auf einer Bühne vor dem Neuen Schloss gekürt und dem Publikum zusammen mit ihren Besitzern präsentiert. Tags darauf, am Sonntag, wird es einen weiteren optischen Genuss geben: Den großen Geburtstagscorso einmal quer durch die Stadt mit insgesamt 125 erlesenen Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz, Porsche und Audi. Der Corso beginnt beim Porsche Museum, führt über das Mercedes-Benz Museum und endet am Schlossplatz. Diese Fahrzeuge machen die Geschichte der Automobilentwicklung erlebbar. Verschiedene Fahrzeugtypen, alte und neue Modelle werden zu sehen sein - teilweise mit prominenten Fahrern am Steuer. Auf der Bühne zwischen Schlossplatz und Ehrenhof werden einige der Fahrzeuge präsentiert und fachmännisch kommentiert. Wie am Samstag, werden auch diese Fahrzeuge auf dem Ehrenhof des Neuen Schlosses für das Publikum aus nächster Nähe zu bewundern sein.

Die Macher der Eröffnungsveranstaltung 125 Jahre Auto

Neben der Reise durch die Geschichte des Automobils richtet sich der Blick auch in dessen Zukunft. An beiden Tagen findet auf dem Schlossplatz eine „Technologie- und Innovationsausstellung“ in den Kastanienalleen vor dem Neuen Schloss statt. Ausgehend von den historischen Leistungen wird hier der Blick auf die Zukunft der Mobilität und verwandter Themenbereiche gerichtet. Die Aussteller kommen aus den Bereichen der Automobilzulieferindustrie sowie Forschungseinrichtungen und anderen innovativen Unternehmen. In diesem Segment präsentieren die Partner, Mercedes-Benz, Porsche und Audi, ihre Visionen und Innovationen zukünftiger Mobilität. Ein weiterer Hingucker wird der Segelflieger „Windreich Arcus E“ sein. Mit diesem Segelflugzeug ist ein autarker Flug, ohne Motorflugzeug als „Schlepper“, möglich; außerdem bildet die Windreich AG, einer der führenden Unternehmen im Bereich der On- und Offshore-Energie, damit erstmals die komplette Prozesskette der E-Mobilität in der Luft ab. Die Batterien des Elektromotors des ersten völlig C02-frei betriebenen doppelsitzigen Segelflugzeugs werden mit sauberer Energie über ein Windrad geladen, das auf dem Dach der Flughalle montiert ist; dies ist bisher weltweit einmalig. Dieses Konzept könnte in Zukunft auch auf Automobile übertragen werden.

Hier gibt es mehr Rennsport auf Carsablanca:

Berühmte Rennstrecken

Berühmte Rennfahrer

Berühmte Rennwagen 

Historisches Renngeschehen

Im Schalensitz