Mario Ketterer: Bergrekord für immer

Mario Ketterer: Bergrekord für immer

Vom 28. bis 31. Juli 2011 fand die 6. Schauinsland Klassik statt. Höhepunkt war das Revival an das Bergrennen am Sonntag mit Starbesetzung. Mercedes schickte den ersten Silberpfeil, den W 25, nach Freiburg und Porsche den 718 RS, den RS 60 und den 908/3. Dieser wurde von Mario Ketterer gesteuert.

Im Schalensitz Nr. 77

Der heute 61-jährige zementierte am 9. Juli 1979 mit 4,59,2 Minuten für die 11,2 Kilometer der Originalstrecke den absoluten Rundenrekord in den Asphalt, mit einem Cassani-Ralt-BMW Formel 2. Beim 6. Revival scheuchte er den Achtzylinder-Porsche den Berg hinauf.

Im Feld der schnellen Automobile startete auch Le Mans-Gewinner Stanley Dickens (Sauber-Mercedes C9), der Schweizer Altmeister Markus Hotz, Langstrecken-Spezialist Fredy Lienhard und Motoren-Genie Mario Illien. Der 7-fache Motorrad-Weltmeister Jim Redman trieb eine Sechszylinder-Honda den Berg hinauf, ebenso wie Promi-Koch Horst Lichter.

Neben dem Leben für den Motorsport hatten alle namhaften Teilnehmer eines gemeinsam: Sie waren begeistert. Der ADAC organisierte das Schauinsland-Revival mit Bravour. Die Atmosphäre in dem kleinen Fahrerlager und an der Strecke waren fabelhaft und die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, als die rund 150 Boliden auf zwei, drei und vier Rädern den Berg hinaufpreschten. Der Ablauf „flutschte“ so, dass der Rennleiter sogar on Top eine vierte Runde einräumte. Mario Ketterer genoss jeden Meter mit dem 350 PS starken Porsche, mit dem der Sportwagenhersteller im Jahr 1970 die Targa Florio gewann. „Ich drehe auch nur 5.000 Touren“, versprach der Rekordhalter Klaus Bischof, der ihm als Leiter des rollenden Museums diese Perle mitbrachte.

Ketterer debütierte an seinem Hausberg im Fiat 850 Coupé, den er prompt auf das Dach legte. Auf dem Zakspeed-Ford Escort, im Toj Formel Super V und dann vor allem auf den Toj-Sportprototypen war der Freiburger bei internationalen Bergrennen erfolgreich. Zudem platzierte sich „Super-Mario“, wie ihn seinen Fans nennen, auf der Rundstrecke immer wieder erfolgreich. Noch heute steuert er auf der Nürburgring-Nordschleife einen BMW M3.


Bilderstrecke: Mario Ketterer: Bergrekord für immer

Hier gibt es mehr Rennsport auf Carsablanca:

Berühmte Rennstrecken

Berühmte Rennfahrer

Berühmte Rennwagen

Historisches Renngeschehen

Im Schalensitz

Mille Miglia