Veterama 2010: Das Mekka der Schrauberszene

Veterama 2010: Das Mekka der Schrauberszene

Europas größter Oldtimer und Teilemarkt - Veterama 2010 - öffnet am 9. und 10. Oktober seine Tore. So früh wie dieses Jahr waren die Händlerplätze noch nie vergriffen. Über 4000 internationale Händler und Restaurationsbetriebe zeigen ihr Handwerk.

Für Händler sind sind nur noch Plätze auf dem Nachzüglerfeld frei. Für Besucher sind Online - Tickets ab sofort verfügbar!

Was man hier nicht findet, gibt es entweder nicht mehr oder man hat es bei der riesigen Auswahl schlichtweg übersehen. Besser lässt sich der einzigartige Spirit der Mannheimer Veterama nicht beschreiben. Denn wer vom 8. bis 10. Oktober 2010 auf dem 260.000 Quadratmeter großen Veterama-Gelände oder in einer der 15.000 Quadratmeter großen Hallen auf der Suche nach „Edelschrott“ ist, weiß von was die Rede ist. Der traditionelle Herbstmarkt im Südwesten der Republik ist Dauerbrenner und ein Muss in jedem Kalender eines Oldtimerenthusiasten. Drei Tage lang dreht sich hier alles um das Suchen, Finden, Handeln, Tauschen oder Bestaunen.

Die Veterama lebt von ihrem einzigartigen Angebot. Über 4.000 Händler und Sammler aus 13 Ländern der Welt bieten quasi alles, was das Thema „Das rostigste Hobby der Welt“ zu bieten hat. Ob zwei- oder Vierradersatzteile, Rennsport-Zubehör, Werkzeug, Blechspielzeug, Uhren, Modell-, Tretautos, Werkstattdekoration, Zapfsäulen, Ölschränke oder Militaria-Exponate, wer das Besondere sucht, darf die Veterama nicht verpassen.

Seit einigen Jahren fester Bestandteil: der Marktplatz für Komplettfahrzeuge.

Das Fahrzeugangebot spiegelt alle Epochen wider und beinhaltet vor allem Oldtimer zu Schnäppchenpreisen. Vom unrestaurierten Pritschenwagen bis hin zum italienischen Freiluftklassiker – Anfassen, Feilschen und Probefahren sind auf der Veterama ausdrücklich erlaubt, ja sogar erwünscht. Auch Handwerksfirmen präsentieren sich auf dem Schraubermarkt. Neben einigen Restaurationsbetrieben zeigt unter anderem die Schweinfurter Fahrzeugakademie, was man mit Hammer, Blech und etwas Können zu schaffen ist. Die Themeninsel Jugend und Oldtimer stellt auf Freigelände 8 neben dem roten „Marktbus“ den Beruf des Restaurators für historische Fahrzeuge vor.

Die Öffnungszeiten sind Samstag von 8.30 bis 18.00 Uhr und Sonntag von 8.30 bis 16.00 Uhr. Wer bereits am Freitag von 12.00 bis 20.00 Uhr stöbern möchte, kann ein Insiderticket erwerben. Es behält an allen drei Tagen seine Gültigkeit. Die Eintrittskarten können im Vorfeld unter WWW.VETERAMA.TICKETS.DE gekauft werden.

weitere Informationen:

Veterama 2010 im Terminkalender