Techno Classica - Hersteller und historische Jubiläen

Techno Classica - Hersteller und historische Jubiläen

Auch dieses Jahr sind alle 20 Messehallen der Techno Classica mit über 110.000 Quadratmetern bis auf den letzten Platz ausgebucht. Alle großen Hersteller sind vertreten und zahlreiche Jubiläen werden gefeiert. Wo welche Aussteller zu finden sind und alle diesjährigen Highlights der Techno Classica gibt es hier.

Traditionell ist die TECHNO-CLASSICA das weltweit größte Podium für die meist überaus spektakulären und aufwändigen Präsentation der Historik-Sparten wichtiger Automobilhersteller, die ihre Botschaften über die Klassiker-Weltmesse in die Welt hinaustragen. Daran hat sich trotz der Krise der Automobilindustrie auch in diesem Jahr nichts geändert. Einige Hightlights sind sicherlich das 100 Jährige Jubiläum von Alfa Romeo oder das 75 Jubiläum des VW-Käfers, um nur zwei Highlights der diesjährigen Messe zu nennen.

Alle bis auf Opel mit dabei

Opel verzichten erstmals wegen der aktuellen Wirtschaftslage auf einen Werksstand, ansonsten sind alle großen deutschen sowie die wichtigsten europäischen Hersteller in Essen mit dabei.

Lageplan

Mercedes Benz (Halle 1)
Bei Mercedes-Benz dreht sich dieses Jahr alles um die Sportwagen-Vergangenheit. Dabei werden Supersportwagen, aus über 100 Jahren, beginnend mit dem Mercedes-Simplex von 1902 über SSK, 300 SL bis hin zum C111 und SLR, präsentiert. Anlass dafür ist die Markteinführung des neuen SLS.

BMW (Halle 12)BMW feiert den Sieg des BMW 328 Mille Miglia vor 70 Jahren: 1940 gewann das Team von Hanstein/Bäumer im legendären BMW 328 Touring-Coupé das berühmte Straßenrennen. Daneben werden Highlights aus der Mini-Historie präsentiert, um die Modellvielfalt – auch mit Blick auf den neuen Mini des Konzerns – zu verdeutlichen.

Volkswagen (Halle 7)

Die Marke Volkswagen erinnert auf der TECHNO-CLASSICA daran, dass die Tradition von SUV, Spaßmobilen und Crossover – vom Typ 181 bis zum Touareg II, der im Frühjahr vorgestellt wird – auf 40 Jahre alten Wurzeln fußt. Gezeigt werden das letzte Serienexemplar des VW 181, dazu ein VW Tarek, ein VW Golf Country (der übrigens seinen 20. Geburtstag feiert), VW Dune Buggy und ein VW Iltis. Ein weitere Sonderthemen sind 40 Jahre VW K70 oder das Jubiläum 75 Jahre VW-Käfer.

Audi (Halle 7)Audi, feiert "30 Jahre quattro". Die Ingolstädter präsentieren fünf Fahrzeuge mit permanentem Allradantrieb: den Urquattro von 1980, das Audi Coupé quattro von 1987, Audi RS2 von 1993, Audi S2 Coupé von 1995 und den Audi V8 DTM. Letzterer feiert ein 20jähriges Jubiläum. Außerdem sind in Halle 7 das Audi museum mobile und der Audi Club International (ACI), der Dachverband der Audi Clubs sowie aller Clubs der Vorgängermarken, zu finden.

Škoda"Sportliche Škoda" – unter dieser Überschrift verströmt der Škoda-Stand Flair der Rallye Monte-Carlo und AvD-Histo-Monte. Vor 40 Jahren wurde der Škoda 110R vorgestellt, der die Basis für den erfolgreichen Sportler 130 RS bildete. Sieben bis acht Fahrzeuge zeigen die Tschechen, darunter den 110R, mit dem Matthias Kahle und Peter Göbel die AvD-Histo-Monte bestreiten, außerdem ein seltenes Popular Sport Monte-Carlo Coupé aus dem Werksmuseum in Mladá Boleslav.

PorschePorsche feiert auf seinem Classic-Stand den ersten Le Mans-Sieg vor 40 Jahren, als das Team Hans Herrmann / Dick Attwood im Porsche 917 die gesamte Konkurrenz schlug. Die Zuffenhausener zeigen den 911 GT1 98, mit dem das Porsche-Werksteam im Jahre 1998 den 16. Gesamtsieg in Le Mans mit einem Doppelsieg errang - fast auf den Tag genau 50 Jahre nach der Fertigstellung des ersten Porsche-Sportwagens. Dazu präsentieren sich Porsche Clubs, und das Werk zeigt ein Restaurierungsprojekt in "angearbeitetem" Zustand.

Ford (Halle 3)Ford ist wieder mit einem Ford-Club-Stand vertreten – im Zentrum stehen in diesem Jahr die Jubiläen von P3 "Badewanne" (50 Jahre) und Knudsen-Taunus (40 Jahre.

Alfa RomeoAlfa Romeo feiert 2010 sein 100-jähriges Markenjubiläum. Dementsprechend warten die Italiener mit einer großen Sonderausstellung auf. Organisiert vom Werksmuseum in Mailand, zeigt Alfa-Romeo einen beeindruckenden Querschnitt aus 100 Jahren Firmengeschichte. 

CitroënCitroen präsentiert den neuen DS 3 im Umfeld mit seinen historischen Pendants und hüllt sich noch in Schweigen über weitere Highlights. Auf der von den Clubs gestalteten Citroën-Straße stehen die Jubiläen 40 Jahre Citroën SM und Citroën GS im Mittelpunkt.

VolvoVolvo kommt in diesem Jahr mit einer besonderen Ausstellung: 75 Jahre Volvo PV 36 Carioca. Die Schweden zeigen drei Fahrzeuge des nur in 400 Exemplaren gebauten und nach einem brasilianischen Modetanz benannten Stromlinienfahrzeugs.

Zahlreiche weitere Hightlights

Auch zahlreiche weitere Auto-Hersteller wie Ferrari, Bentley, Bugatti oder Seat sind auf der Techno Classica vertreten, hüllen sich über ihren Auftritt derzeit jedoch noch in Schweigen.

Carsablanca wird dieses Jahr Live von der Messe in Essen berichten und alle Oldtimerfreunde mit Infos und Bildern versorgen.

Weitere Infos Techno Classica 2010:

Techno Classica 2010

Offizielle Webseite der Techno Classica

Techno Classica generelle Infos