Stockerau: Oldtimer-Zentrum geplant

Stockerau: Oldtimer-Zentrum geplant


Stockerau

Das ist ja mal eine Überschrift, die man voll und ganz übernehmen kann. In den Niederösterreichischen Nachrichten heißt es Goldene Zeiten für Oldtimer und damit ist gemeint, dass auf dem Heid-Gelände in Stockerau ein 16.800 qm großes Oldtimer-Zentrum entstehen soll.

Das sind an sich schon goldenen Aussichten, doch kommt dazu, dass eine so genannte Goldene Halle mit 7.000 qm Nutzfläche für die Oldtimer in Beschlag genommen wird.

Der Name bezieht sich darauf, dass die Dämpfe des Maschinenöls über die Jahre hinweg eine goldene Färbung des Daches hervorgerufen haben - und das seit der Erbauung im Jahr 1906.

Bleiben wir bei der Gold-Metapher, denn die Pläne könnten in der Tat "Gold wert" sein:

Rund 36 konservierende Glas-Einstellboxen, über 30 Mietflächen für Reparatur- und Restaurierungswerkstätten und Händler, Vereins- und Seminarräume, Service-Flächen und Prüfstelle, eine Event-Halle sowie Lounge, Shop und Café sollen sich unter dem Dach der Halle F der Maschinenfabrik finden.

Dazu soll dann noch ein Open-Air-Autokino kommen und sogar ein Hotel mit 80 bis 100 Betten inklusive Wellness, Restaurant etc. ist vorgesehen.

So kann man getrost davon ausgehen, dass die Oldtimer-Landkarte mit Baubeginn im Jahr 2010 neu gezeichnet werden muss. Ein solch ehgeiziges Projekt hat es meines Wissens so gut wie noch nie gegeben und wenn alles klappt, dann zählt Stockerau künftig zu den Topadressen für Oldtimerfans. Mekka in Niederösterreich, wenn man so will.