Skoda Octavia feiert seinen 50. Geburtstag

Skoda Octavia feiert seinen 50. Geburtstag

Wer die Entwicklung von Škoda betrachtet, kommt an dem Erfolgsmodell ‚Octavia’ nicht vorbei. Der achte Fahrzeugtyp der Popular-Linie von Skoda wurde 1959 erstmals produziert und feiert heute seinen 50. Geburtstag.

Der legendärer Octavia erhielt zusammen mit dem Modelltyp Felicia erstmalig an den Voderachsen Schraubfedern und symbolisierte für die Tschechen nach dem zweiten Weltkrieg den Aufbruch in die Moderne. Insgesamt wurde der Octavia bis zum Jahr 1964 über 310.000 Mal gebaut. Ein Riesenerfolg für den Hersteller, der ab 1961 neben der Limousine zusätzlich eine geräumige Kombi-Version auf den Markt brachte, den sogenannten Octavia Combi.
Unter Federführung des Volkswagen-Konzerns, der Škoda im April 1991 komplett übernahm, lebte der Octavia wieder auf. Unter der VW-Regie konnte er an seine Erfolgsgeschichte anknüpfen und ist heute mit mehr als zwei Millionen verkauften Fahrzeugen der meistverkaufte Skoda aller Zeiten.