Silvretta Classic 2008 - Tag 3

Silvretta Classic 2008 - Tag 3


Oldtimer-Rallye

Endspurt bei der Silvretta: Am Samstag ging die Alpenrallye in die letzte Runde. Zwar war die Abschlussetappe recht kurz, aber dennoch reich an tollen Eindrücken

An dieser Stelle müssen wir wehmütig zurückblicken: Am Samstag ging die Silvretta zu Ende und damit ein Spektakel, dass uns drei Tage lang in Atem hielt – mit außergewöhnlichen Klassikern, die man sonst kaum zu Gesicht bekommen und Fahrern, die alles aus ihren Maschinen herauskitzelten. Und das alles in der sagenhaft schönen Landschaft des Montafons.


Die letzte Etappe führte über eng verschlungene Serpentinen des Silbertals zum Bartholomäberg, um in Vandans schließlich im Ziel zu enden. Hier wurden die Fahrer noch einmal von vielen Schaulustigen gefeiert, die teilweise selbst mit ihren Klassikern angereist waren.

Teilnehmer Silvretta Classic 2008 Jensen CV-8 Volle Kraft voraus: Der Jensen CV 8 hatte keine Probleme am Berg - kein Wunder bei 330 PS aus 6,3 Liter Hubraum

Teilnehmer Silvretta Classic 2008 Volkswagen Bus T1

Puhh, ist das heiß! Die VW T1  Doppelkabine konnte besser atmen mit geöffneter Heckklappe. Die 42 PS wurden am Berg allerdings auch reichlich gefordert.
Teilnehmer Silvretta Classic 2008 Lamborghini Countach Ein Auto wie von einem anderen Stern: Der Lamborghini Countach hob sich schon wegen seines martialischen Äußeren vom Teilnehmerfeld ab.


Die schönsten Momente des letzten Rallyetages haben wir in der Bildergalerie festgehalten, klicken Sie auf eines der Bilder.
Impressionen des zweiten Rallyetages finden Sie hier.

Alle Artikel zur Silvretta auf Carsablanca