Scheunenfund: Borgward Lloyd Arabella verkauft!

Scheunenfund: Borgward Lloyd Arabella verkauft!

Wie bereits im Magazin berichtet hat der Trödelprofi Otto Schulte, aus der TV-bekannten RTL2 Sendung "Der Trödeltrupp", vergangenen Samstag einen wirklich raren Scheunenfund verkauft. Die Bilder dazu gibt es hier...

In Max Autowerkstatt am Neuen Pferdemarkt in Hamburg St.Pauli war das Auto, ein Borgward Lloyd Arabella, von 9:00 bis 13:00 Uhr zu besichtigen. Die Arabella war zusammen mit dem P100 die letzte Neuentwicklung des Borgward-Konzerns vor dem unseligen Zusammenbruch 1961. Die Arabella wurde in über 50 Länder der Welt exportiert. In Europa existieren heute nur noch rund 150 Stück und eine unbekannte Zahl fristet ihr Dasein vergessen in Scheunen und Garagen.

Eines dieser vergessenen Schmuckstücke wechselte diesen Samstag in Hamburg den Besitzer. Das Stück der Begierde war auf der Hebebühne zu begutachten und fand schnell einen passenden Käufer. Der Käufer der Arabella ist Mitglied der "Arabella Freunde Deutschland", einem Club der sich dem Erhalt dieser einmaligen Fahrzeuge verschrieben hat:

"Wir möchten dieses Stück Geschichte aus der Wiederaufbauzeit bewahren und sehen uns dabei als Teil der großen Borgward-Familie, die der von uns allen verehrte geniale Konstrukteur, Visionär und soziale Konzerngründer Carl F.W. Borgward selbst unter einem Dach zusammengeführt hat, nämlich Goliath, Hansa, Lloyd und Borgward!" (Arabella Freunde Deutschland)

Der Club ist übrigens noch auf der Suche nach weiteren Fahrzeugen...

Hier einige Bilder der Versteigerung und der "Arabella Freunde Deutschland"

Lloyd Arabella im Lexikon
Max Autowerkstatt (hier wird das Auto versteigert)
Arabella Freunde Deutschland