Pete Townshend zeigt seinen Bulli

Pete Townshend zeigt seinen Bulli


Magic Bus

Every day I get in the queue Too much, Magic Bus To get on the bus that takes me to you - mit diesen Zeilen würdigte die britische Popformation "The Who"im Jahr 1972 ihren VW Bulli. Zumindest ist das meine Vermutung, wenngleich der nun ausgestellte T2-Bulli des Gitarristen Pete Townshend vermeintlich jüngeren Datums ist. Sei´s drum, denn allein die Lackierung des Klassikers ist schon einen Besuch in der Wolfsburger Autostadt Wert. 

Das berichtet das Autoblog und informiert uns dann auch noch über den Tauschhandel, den der britische Musiker mit dem deutschen Automobilkonzern eingegangen ist.

Denn im Gegenzug zum "Zur-Schau-stellen" des Who-Bullis erhält Townshend einen nagelneuen

VW Transporter Sportline mit dicken 18-Zöllern, Sportfahrwerk, allerlei Chromzierrat und 174 Diesel-PS aus 2.5 Litern Hubraum. 

Na, ob ich diesen Deal eingegangen wäre? Da ist der Oldtimer dann doch das schönere Auto. Ungesehen. 

Übrigens: der Who-Bulli war bereits im Jahr 2007 in Deutschland zu sehen. Damals traten "The Who" bzw. der Bus anlässlich des internationalen VW-Bus-Treffen "60 Jahre Bulli" auf. 

Ein Wiedersehen also, auf das sich alle Wolfsburg-Besucher freuen können.