Nachbericht VETERAMA Mannheim 2011

Nachbericht VETERAMA Mannheim 2011

41.000 Besucher sind dem Ruf der VETERAMA nach Mannheim gefolgt. Der Szene Klassiker bot auch 2011 wieder einen prall gefüllten Marktplatz: 4.500 Aussteller, 500 Komplettfahrzeuge und jede Menge Schnäppchen.

Veterama Mannheim 2011 - Wenn Mannheim zum Mittelpunkt der Schrauber-Welt wird, spielt Wetter keine Rolle. Wo im letzten Jahr die Sonne heißer als im Sommer strahlte, griffen Besucher in diesem Jahr beherzt zu warmer Kleidung und Regenschutz. Mäßige Temperaturen und einige Regenschauer mussten Händler und Besucher bis  Samstag Nachmittag über sich ergehen lassen, bevor sie am Sonntag - pünktlich zum Finaltag - die Sonne genießen durften. Trotz etwas weniger Besuchern als üblich, ließen sich die rund 41.000 angereisten Oldtimerfans nicht vom schlechten Wetter beeindrucken. Bis in den späten Samstag Nachmittag waren dei Gäge gut gefüllt.

Bereits am Freitag bildeten sich vor den Insider-Ticket-Kassenhäuschen beachtliche Menschentrauben. Schnäppchenjäger nutzten die Gunst der Stunde und machten sich auf die Suche nach besonderen Fundstücken. Fast alle der 4.500 Aussteller hatten ihre Stände aus diesem Grunde auch schon gut bestückt. Der Freitag hat sich also zu einem festen VETERAMA-Tag etabliert. Viele Besucher verbinden die VETERAMA mittlerweile mit einem Erlebniswochenende der besonderen Art, wie uns ein Besucher aus Passau berichtete. Er und sein Club reisen am VETERAMA-Wochenende für drei Tage nach Mannheim, um dem rostigsten Hobby der Welt zu frönen und dem einzigartigen VETERAMA-Spirit zu erleben. Zwischen Jagdfieber, Party- und Katerstimmung sei die VETERAMA für ihren Club mehr als ein gewöhnlicher Oldtimermarkt. Wer alle Stände ein Mal sehen wollte musste sage und schreibe eine Halbmarathondistanz zurücklegen, um genau zu sein sogar 23 Kilometer.

Veterama Mannheim 2011

Auch in der Motorradszene boomt das Oldtimerhobby. Von der 34er DKW bis hin zum Japan-Racer aus den 80ern, hier wurde alles auf den Parkplatz geschoben und teilweise getragen, was einem Zweirad ähnlich war. Fast alle Marken gaben auf der VETERAMA wieder ihr Stelldichein, ob MZ, BMW, Harley Davidson, NSU, Münch, Guzzi oder Indian.

Die nächste Veterama gibt es erst wieder in einem halben Jahr in Ludwigshafen.

Fotos/Quelle: Veterama