Mit dem 07er-Kennzeichen ins Ausland

Mit dem 07er-Kennzeichen ins Ausland


07er-Kennzeichen

Diejenigen, die sich zu Beginn der Woche auf ein unterhaltsames Nostalgiker-Thema gefreut haben, muss ich leider auf morgen vertrösten. Denn erst einmal geht es um ein eher trockenes aber umso relevanteres Thema und zwar die 07er-Kennzeichen.

Diese Kennzeichen werden in Deutschland anstelle der H-Kennzeichen vergeben und zwar dann, wenn ein Oldtimer ab einem Alter von 30 Jahren lediglich zu einer Probefahrt oder kurzzeitig betrieben wird.

Auch Fahrten zu Oldtimertreffen sind mit einem 07er-Kennzeichen möglich und genau hier liegt der sprichwörtliche "Hase im Pfeffer". Denn was tun, wenn das Treffen im Ausland stattfindet?

Hierzu hat nun die Initiative Kulturgut Mobilität eine eigene Pressemitteilung verfasst und weist auf neue Merkblätter hin, die die Auslandsregelungen detailliert erklären.

Dabei steht bekanntlich fest, dass die meisten Staaten generell bereit sind, die deutschen 07er-Kennzeichen zu akzeptieren, doch in der Praxis gab und gibt es desöfteren Probleme. 

Aus diesem Grund wurden die Merkblätter auch weniger für die Oldtimerfans als für ausländische Grenzbeamten erstellt. Denn:

Sprachbarrieren fördern nicht immer den Dialog mit einheimischen Ordnungshütern, so daß in einer derartigen Situation ein erklärendes Schriftstück, welches man kurzerhand aus dem Handschuhfach nehmen und dem Polizisten in die Hand geben kann, sinnvoll wäre.

Ein solches Schriftstück hat die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. nun aufgesetzt und bislang in vier Sprachen übersetzen lassen. Je auf englisch, französisch, italienisch und niederländisch wird dem skeptischen Polizeibeamten der Sinn und Zweck unseres 07er-Kennzeichens erklärt. Die Übersetzung auf polnisch ist in Arbeit und wird vermutlich noch im Laufe dieser Woche, spätestens aber nächste Woche ebenfalls zur Verfügung stehen.

Wer mehr Informationen möchte oder die Merkblätter herunterladen will, der sei an dieser Stelle auf die Webseite http://www.kulturgut-mobilitaet.de/ verwiesen.