Mille Miglia 2011: 1000 Meilen quer durch Italien

Mille Miglia 2011: 1000 Meilen quer durch Italien

Die Mille Miglia 2011 vereint die besten Merkmale des Rennens aus den vergangenen drei Jahren. Vom 11. bis 15. Mai führt das schönste Rennen der Welt wieder 1000 Meilen quer durch einige der schönsten Teile Italiens.

Die Mille Miglia 2011 ist bereits die 84. Ausgabe des wohl berühmtesten Rennen der Welt. Am 12. Mai werden 375 hochkarätige Klassiker von Brescia aus die rund 1000 Meilen quer durch Italien in Angriff nehmen. Auch dieses Jahr stehen wieder zahlreiche Prominente Fahrer und unbekannte Helden am Start.

Längst ist die Mille Miglia ausgebucht, die Plätze sind heiss begehrt. Jedes Jahr gibt es weitaus mehr Anmeldungen als Teilnehmer. Das hochkarätige Teilnehmerfeld bietet ein breites Spektrum an gut erhaltenen Klassikern der Jahre 1927-1957, der Zeit als die Mille-Miglia noch ein "echtes" Straßenrennen war. Die moderne Variante der Mille Miglia lebt als Gleichmäßigkeitsfahrt fort. Dennoch hat sie nichts von ihrer Faszination verloren.

Auch die Strecke der Mille Miglia 2011 entspricht weitgehend der legendären Mille Miglia-Route von einst. Über öffentliche Straßen führt die Strecke die Teilnehmer von Brescia am Gardasee bis nach Rom und zurück. Aufgeteilt wird das Rennen in drei Abschnitte: Brescia - Bologna, Bologna-Rom und Rom-Brescia. Nach der Streckenänderung im letzten Jahr wird auch 2011 nicht Ferrara sondern Bologna Station der ersten Etappe sein. Die Route in Form einer Acht führt durch einige der schönsten Teile Italiens und vorbei an Städten wie Siena, Firenze, Parma oder Verona.

Auf Oldtimerfans übt die Mille Miglia seit jeher eine ganz besondere Faszination aus. Der Mythos des Straßenrennens und die einzigartige Kulisse haben im vergangenen Jahr rund 7 Millionen Zuseher an den Streckenrand gelockt. Wir sind gespannt auf die Mille Miglia 2011!

Einige Eindrücke aus dem vergangenen Jahr: