James Bond Auto: Aston Martin DB5 für 3 Mio Euro verkauft

James Bond Auto: Aston Martin DB5 für 3 Mio Euro verkauft

Eines der berühmtesten Autos der Welt, der Aston Martin DB5 von James Bond, wurde nun vom Auktionshaus RM Auctions versteigert. Das original James Bond Auto aus den Filmen "Goldfinger" und "Feuerball" wechselte für knapp 3 Millionen Euro den Besitzer.

Gestern wurde das James Bond Auto in London für *£2,912,000 (~3,3 Mio Euro) versteigert. Der Erfolgreiche Bieter, Harry Yeaggy, ein Amerikanischer Geschäftsmannn, ist erst der 2. Besitzer des Wagens. 1969 wurde der Wagen von Jerry Lee direkt von der Aston Martin Lagonda Fabrik für 12000 Dollar gekauft. 

Der Schätzpreis des mit allen extras ausgestatteten Aston Martin DB5 lag bei 4 Millionen Euro. Für den James Bond-Film "Goldfinger" von 1964 wurden in dem DB5 von Q einige „optional extras“ eingebaut:

• Kaliber .30 Browning Maschinengewehre hinter den vorderen Blinkern
• Ausfahrbare Klingen in den Radmuttern
• Ausfahrbare schusssichere Rückwand
• Funktelefon
• Radaranlage mit Verfolgungsschirm („HOMER“-Signalgeber)
• Schleudersitz
• Ölspray hinter den Rücklichteinheiten
• Sternnägel, die aus der Rücklichteinheit geworfen werden können
• Rauchwand aus den Endrohren der Abgasanlage
• Wechselnummernschild vorn und hinten mit „BMT 216A“ (UK) „4711-EA-62“ (F) und „LU 6789“ (CH)
• Rammaufsätze vorne und hinten
• Waffenschrank unter dem Beifahrersitz
• schusssichere Verglasung

Das Interesse der Bieter war riesig. Sammler und James Bond-Fans aus aller Welt kamen in die Auktionshalle im Londoner Battersea Park. 

Weitere Informationen

Hintergründe zum James Bond Auto Aston Martin DB5l
James Bond's Aston Martin DB5
James Bond Auto wird versteigert