Golden Oldies Festival in Gießen

Golden Oldies Festival in Gießen


Golden Oldies

Vorfreude. Pure Vorfreude. Das empfinden Automobilfans angesichts der anstehenden "Golden Oldies", die vom 25. bis zum 27. Juli in Gießen stattfinden. Denn auch in diesem Jahr gehen jede Menge sehenswerte Klassiker an den Start. Dabei handelt es sich um die mittlerweile 19. Auflage dieses festen Termins im Oldtimer-Kalender und besonders den Sonntag sollte man sich vormerken.

Warum das so ist, berichtet die Gießener Allgemeine. Dort erfahren wir:

Es ist immer einer der Höhepunkte des »Golden Oldies«-Festivals, wenn automobile Raritäten am Fest-Sonntag in die Hauptstraße einrollen und fachkundig von »Oldtimer-Papst« Johannes T. Hübner vorgestellt und kommentiert werden.

Doch so viel auch in diesem Jahr beim Alten bleibt, einiges hat sich auch geändert. So dürfen beispielsweise nur nur noch am Freitag und Samstag Wagen frei anreisen, der Sonntag ist angemeldeten Fahrzeugen vorbehalten.

Natürlich sollte ich noch erwähnen, dass sich das Festival nicht nur um Autos, sondern um Oldies allgemein dreht. Allein 50 Bands sorgen auf insgesamt neun Bühnen für den würdigen Rahmen, dazu werden ein Polizeioldtimer Museum, das Deutsche Rockmuseum und der RTL Petticoat Wettbewerb stattfinden.

Doch zurück zu den Autos: Besondere Highlights sind in diesem Jahr ein Mercedes 600 Pullman, drei Porsche 356 oder auch ein Mercedes 300 SL mit Flügeltüren. 

Hört sich doch gut an ...