George Barris - der Autoguru von Hollywood

George Barris - der Autoguru von Hollywood


George Barris

Waren das damals Zeiten. Ich war schätzungsweise zehn Jahre alt und verehrte einen "Unknown Stuntman" names Colt Seavers. Und das Tollste an Colt war natürlich sein Auto, ein alter GMC.

Auch nicht schlecht: der Ferrari 308 des schnauzbärtigen Privatermittlers Thomas Magnum oder natürlich das unvergessene Batmobile.

Und all diesen Autos ist eines gemeinsam und zwar ihr Tuner. Der heißt George Barris, arbeitet natürlich in Hollywood und hatte so ziemlich jeden berühmten Filmwagen in seiner Werkstatt.

Grund genug für die Autogazette, dem "Traumtuner" einen eigenen Artikel zu widmen:

Der heute 80-Jährige ist eines der wenigen noch aktiven Urgesteine aus der großen Zeit des Hollywood-Films. Bereits sein erster großen Streifen, Batman, machte ihn zum Star. Bis heute folgten unzählige Film- und Fernsehproduktionen von James Bond über die Dukes, Knight Rider, Starsky & Hutsch, Adams Familiy oder Ghostbusters.

Dabei war das Batmobile des Jahres 1966 der Beginn einer Hollywoodkarriere, die aus unerfindlichen Gründen bislang mit keinem Oscar ausgezeichnet wurde. 

Dabei hat Barris neben seiner Tätigkeit für zahlreiche Filme und TV-Serien auch privat Hand angelegt und die Autos von Größen wie John Lennon oder auch John Travolta und Frank Sinatra veredelt.

Nach deren ganz individuellen Wünschen versteht sich.