Fundgrube für Oldtimer-Fans: Der Riesaer Oldtimer- und Teilemarkt

Fundgrube für Oldtimer-Fans: Der Riesaer Oldtimer- und Teilemarkt

Mit über 6.000 Quadratmeter Hallenfläche und 4.000 Quadratmeter Freigelände ist der Oldtimer- und Teilemarkt in Riesa ein Mekka für Oldtimerfans, Sammler und Schrauber.

Am 21. und 22. Februar ist es wieder soweit: In der größten Veranstaltungshalle Mittelsachsens, der Erdgasarena Riesa, findet der traditionelle Oldtimer – und Teilemarkt statt. An rund 200 Ständen gibt es zahlreiche originale Ersatzteile, Werkzeuge und anderes Zubehör. Fans von DDR-Fahrzeugen finden sogar fabrikneue Motoren für „Trabant“, „Wartburg“ und diverse Motorräder, die schon lange nicht mehr hergestellt werden. Außerdem werden exklusive historische Fahrzeuge präsentiert – vom Sportwagen über Luxuslimousinen bis hin zu Motorrädern, schweren Nutz- und Militärfahrzeugen sowie urigen Traktoren.

Wie schon in den vergangenen Jahren werden in Riesa auch internationale Anbieter vor Ort sein. Darunter u. a. ein Händler aus Schweden, der museumsreife Motorradklassiker aus den 20er- und 30er Jahren anzubieten hat. Der Markt ziegt zudem jede Menge besonderen Kleinkram wie beispielsweise Blumenvasen für das VW-Käfer-Armaturenbrett, typenechte Koffersets oder beliebte Ausgaben der „Motorrevue“. Es kann zwischen hunderttausend Raritäten gestöbert werden kann.