Fahrzeuge bei der Mille Miglia 2010

Fahrzeuge bei der Mille Miglia 2010

An dem historischen Autorennen dürfen nur Fahrzeuge teilnehmen, die zwischen 1927 und 1958 gebaut wurden und deren Typ mindestens einmal am ursprünglichen 1.000 Meilen Rennen von Brescia nach Rom teilgenommen hat. Insgesamt sind nur 375 Fahrzeuge offiziell für die Mille Miglia 2010 zugelassen.

Die Teilnahmebedingungen sind streng, neben den oben genannten Beschränkungen müssen die teilnehmenden Fahrzeuge zudem original sein und den FIA und VIVA Richtlinien entsprechen. Replikas sind ebenso ausgeschlossen, wie modifizierte Fahrzeuge. Auf der offiziellen Starterliste sind vorwiegend italienische Hersteller wie Alfa Romeo, Ferrari, Lancia oder Fiat zu finden. Es gibt jedoch auch dieses Jahr wieder zahlreiche Modelle deutscher Hersteller wie BMW/DKW, Borgward, Mercedes, Ford oder Porsche. In unserem Lexikon könnt ihr euch einige der teilnehmenden Wagen etwas genauer ansehen. 

Auch einige Exoten, die man dort eher nicht vermuten würde, haben es in das offizielle Starterfeld geschafft.

Ein Fiat Campagnola

Citroen 2CV

 

oder ein Fiat 600


Welche Fahrzeuge sind bei der Mille Miglia dabei? Blättern Sie doch einfach mal im Lexikon. Hier geht's los! 

Auf der offiziellen Webseite gibt es eine Liste mit allen teilnehmenden Fahrzeugen (inkl. Foto).