Die Porno-Linie

Die Porno-Linie

Laut einer aktuellen Studie stehen Frauen auf weiche Formen. Bei Automobilen, wohlgemerkt. Wiebke Brauer macht sich Gedanken über den weiblichen Geschmack und krasse Kurven.

Frauen sind sonderbar. Dass wussten wir natürlich schon länger, denn wie kann man eine Randgruppe ernst nehmen, die sich Plastik auf die Fingernägel klebt, Glibberkissen in die Äppel einbaut, sich Nervengift ins Gesicht spritzen lässt und Kleinwagen in Pastelltönen fährt. Dass sie dazu auch noch anfangen zu quieken, wenn sie kleine haarige Dinge sehen, (Hundebabys, nicht Männer), homosexuelle Amerikaner (George Clooney), und auch bei Handtaschen in der Größe eines gut entwickelten Müllsacks hohe Töne von sich geben, ja nun, daran haben wir uns soweit gewöhnt.
Aber dann begab es sich unlängst, dass die Hochschule Niederrhein eine Studie durchführte. Thema der Untersuchung war, welche Autos von Frauen bevorzugt werden, welche Formen sie präferieren, was ihnen so gar nicht gefällt. Dazu wurden 200 Autofahrerinnen aufgefordert, Fotos von Fahrzeugen nach ihrem Gusto zu ordnen. Und was kam raus? Erst raten! Ach nein, doch nicht. Erstens wollen wir uns nicht der Diskriminierung schuldig machen. Und zweitens ist die Wahrheit immer härter als die krudeste Fantasie. (Weswegen Männer auch nie erfahren dürfen, was Frauen wirklich über sie denken.)
Am liebsten mochten die Damen das Ford Focus Cabrio.
Weil der so schön weiche Formen hat. Hallo? Iso Grifo Lusso? Citroën DS? Mercedes 300 SL Flügeltürer? Was ist mit denen, sind das etwa Bauklötze?
Ich schäme mich ein bisschen und möchte an dieser Stelle anmerken, dass zumindest auch der alte VW Bulli gut abschnitt. Den halte ich zwar nicht für ein Auto, aber die Form ist zumindest, öhm, konsequent. Warum ich den nicht für ein Auto halte? Weil ihn alle so GERN haben. Den Bulli zu kritisieren, kommt ungefähr so gut, wie zu sagen: „Der Obama ist eine total überschätze Lusche.“ Bulli und Barack sind Nationalheiligtümer. Das nur nebenbei.
Ach ja, der Peugeot 4007 gefiel auch. Sah der nicht genauso aus wie der Ford? Irgendwie anders? So eine Idee höher, damit man die Gören und den Geranientopf aus dem Baumarkt leicht reinschieben kann?
Und sei dem nicht genug, schnitt ein Wagen, den ich wiederum relativ cool finde, weil er so krasse Kurven hat, schlecht ab. Den Rolls-Royce Phantom V fanden die Weiber unterirdisch. Ich habe es mal als Bestätigung genommen, dass die Queen und ich eben einen ganz besonderen Geschmack haben.
Tja. Meine Großmutter meinte immer: „Jeder nach seiner Fasson.“ Und mit dieser Weisheit gehe ich jetzt kurz herunter, um meinen prolligen SL zu befummeln. Der hat keine weichen Umrisse, da schwingt nichts. Der hat nur Porno-Linien. Und das ist auch gut so.