Die 1. "Nordi Car" Oldtimermesse 2010

Die 1. "Nordi Car" Oldtimermesse 2010

Sie heißen Admiral, Kapitän, Käfer oder NSU Wankelspider, bieten erlesene Fahrfreude und haben sich mittlerweile den Ruf krisensicheren Garagen-Golds erworben: Oldtimer. Mit zahlreichen Rallyes und Treffen in den Sommermonaten pflegt die Liebhaber-Szene das Kulturgut „Automobil“. Zum Abschluss der Saison schließt die Veranstaltungsagentur „globus-events“ die Lücke zwischen Spätherbst und Frühjahr mit der „1. Nordi Car classic“ am 13. und 14. November in der Elbmarschenhalle.

Bevor die betagten Vehikel für die Winterpause vorbereitet werden, präsentieren sich mehr als 100 Oldtimer, Classic- und Prestige-Automobile sowie Young-Classics auf rund 4.000 Quadratmetern.

Der norddeutsche Raum weist eine hohe Dichte an Oldtimerzulassungen auf – mit steigender Tendenz. Dass es hier zwischen Juni und Februar keine kommerziellen Veranstaltungen gibt, war für Veranstalter Peter Wischmann der Grund, zusammen mit dem Oldtimerexperten Anton Schlenger-Evers die „Nordi Car“ aus der Taufe zu heben. Zahlreiche Oldtimerclubs haben sich bereits angemeldet, jeder Stand präsentiert sich mit einem bestimmten Motto, ausgesuchte Händler aus den Bereichen Fahrzeuge, Zubehör, Bekleidung und Accessoires sowie zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten und ein Rahmenprogramm runden die Veranstaltung ab. Die Besucher dürfen besonders auf die Kreativität der Clubs gespannt sein, die von einer fachkundigen Jury zusätzlich prämiert wird. Die Clubs stellen ihre interessantesten Fahrzeuge aus und informieren über ihr Vereinsleben.

Die Oldtimer-Szene trotzt der Krise – das wissen auch die Automobilhersteller zu würdigen, indem sie sich intensiv um die Darstellung ihrer Vergangenheit kümmern. Derzeit führt „globus-events“ noch Gespräche mit Vertretern der Hersteller, da ihrerseits Interesse signalisiert wurde, sich auf der Klassiker-Messe darzustellen. Dass die Elbmarschenhalle zum Handelsplatz für Young- und Oldtimer wird, davon ist Wischmann überzeugt. Und falls es nicht gleich ein ganzes Auto sein soll, werden Teilehändler für die Bastler bestimmt die passenden Stücke anbieten.

Die „Nordi Car classic“ ist am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7,50 Euro (ermäßigt 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt). Besucher, die in einem Oldtimer zur Veranstaltung kommen, können ihre Fahrzeuge kostenlos vor der Elbmarschenhalle präsentieren (solange dort freie Parkplätze vorhanden sind) und erhalten eine kostenlose Eintrittskarte.

Interessierte Clubs und Aussteller können sich bei Bithja Sancar von der Agentur globus-events unter 04126/395197 sowie bei Anton Schlenger-Evers unter 0171/5544282 melden.

Nordi Car Classic 2010 im Terminkalender