Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow

Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow


Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow

Die Messe in Bremen wächst jedes Jahr zunehmend in die Rolle des bedeutenden Saison-Auftaktes für alle Freunde von Old- und Youngtimern hinein. Auch dieses Jahr konnten weder Schnee noch Minusgrade die Enthusiasten fernhalten.

Auftakt in Bremen für die Youngtimer-Rallye.de

Da stand er nun, der Rallye-Porsche, gerade eben so fast fertig geworden auf einem Stand in Halle 6. Mit seiner auffallenden Kriegsbemalung und seinen orangenen Felgen. Die optischen Reize hatte der Zahnarzt-Helfer auch durchaus nötig, denn die Karosserie-Linien des 34 Jahre alten Wagens sind ja noch immer zeitgemäss, vielleicht wäre er sonst gar nicht weiter aufgefallen! Zuversichtlich schaut er in eine bewegende Zukunft, die ihn auf diverse Events bringen und an verschiedenen historischen Rennveranstaltungen teilnehmen lassen wird. Und als Höhepunkt des Ganzen die Youngtimer-Rallye.de am Anfang des Septembers 2010. Neben einem weissen Flokati, stilechten Stühlen und Barhockern aus den Siebzigern warb das Team der Klassik-Schmiede und Carsablanca für die Veranstaltung.

Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow

Nette Gespräche auf weissem Flokati

Die Resonanz war überwältigend und grösstenteils positiv, besonders der kleine Zuffenhausener regte zu netten Gesprächen und Gedankenaustausch an. Der Stand der Klassik-Manufaktur setzte aber nicht nur optische Akzente, sondern unterschied sich durch den Verzicht auf Begrenzungen jeglicher Art wohltuend von den meisten anderen Ständen, hier fühlte man sich gleich willkommen. Klassik-Manufatur, Klassik-Schmiede und MEILENSTEIN-Classic freuten sich über die zahlreichen Besucher der Bremener Messe, die auch dieses Jahr einen gelungenen Startpunkt für die neue Oldtimer-Saison 2010 setzte.

Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow

Bella Macchina: Alfa Romeo in Bremen

Zum Jubiläum der Marke Alfa Romeo waren 10 Fahrzeuge aus den Beständen des Museo Storico geliehen worden, einer der Exponate hatte aber nur einen kurzen Weg, denn der Alfa Romeo 8C 2900 Berlinetta Aerodinamica Le Mans kam aus Hamburg. Dort ist er auch nach der Messe wieder bis Ende März in der Le Mans Sonderausstellung bei PROTOTYP zu sehen. Neben den üblichen hochpreisigen Oldtimern in edlem Ambiente dürfen in Bremen natürlich nicht die Fahrzeuge aus dem Hause Borgward fehlen, die hier fast schon Hausrecht geniessen. Schade eigentlich, dass sich der Borgward-Club zunehmend mit Nachwuchssorgen plagt. Doch die ausgestellten Fahrzeuge können ihr Scherflein dazu beitragen, dieses Problem zu lösen.

Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow

Der ADAC zeigt sich Geschmacksicher

Der auf dem Stand des ADAC zu sehende Fiat mit Zagato-Karosserie zeigt, dass sich die Interessenvertretung der Deutschen Oldtimer-Fahrer zunehmend geschmacksicher in Szene zu setzen weiss.
Alles in allem ein mit rund 36.000 Besuchern gelungener Jahreseinstand für die Oldtimerei im Allgemeinen und für das Projekt einer norddeutschen Rallye-Veraanstaltung, der Youngtimer-Rallye.de im Besonderen. Da ist es auch nur ein kleiner Schönheitsfehler, dass unser geschätzter Rallye-Porsche noch nicht über funktionierende Bremsen verfügte, den auf der Bremen Classic Motorshow galt ja zunächst: Gas geben!

Der Rallye-Porsche auf der Bremen Classic Motorshow