Das war die Silvretta Classic 2010

Das war die Silvretta Classic 2010

Bei strahlendem Sonnenschein gingen bei der 13. Silvretta Classic Rallye Montafon rund 180 Oldies an den Start. Mit dabei auch zahlreiche Promis wie Horst Lichter und Johann Lafer, bekannt aus der deutschen Kochsendung „Lafer!Lichter!Lecker!“. Gewonnen hat die Rallye allerdings ein italienisches Team, nämlich Luciano Viaro und Enrico Mussinelli.

Luciano Viaro wurde seiner Favoritenrolle gerecht und hat die 13. Silvretta Classic mit nur 1,34 Sekunden Abweichung gewonnen. Der Italiener hat die Mille Miglia bereits dreimal gewonnen und war auch diesmal auf seinem 1988er Urquattro nicht zu stoppen. Auf den insgesamt 21 Wertungsprüfungen kassierte das Siegerteam lediglich 134 Strafpunkte (1,34 Sekunden). Mit nur vier Punkten dahinter landen Gianmaria Aghem und Rossella Conti mit ihrem BMW 328 auf Platz Zwei. Den dritten Platz belegen Zoltàn und Csilla Erdèlyi aus Ungarn mit 268 Strafpunkten auf ihrem 1968er Jaguar Sovereign.


Promis auf der Silvretta Classic 2010

Horst Lichter und Johann Lafer, bekannt aus der deutschen Kochsendung „Lafer!Lichter!Lecker!“ waren ebenfalls mit dabei. Lichter lenkte einen 175 PS starken Lamonda V12 Le Mans von 1939 und belegte schlussendlich den 161 Rang im Gesamtklassement. Lafer mit seinem VW Bus T1 „Samba“ aus dem Jahre 1996 belegte Rang 180. Der Deutsche Schauspieler Jürgen Vogel belegte mit einem Jaguar SS 100 den 59. Platz.

Hier die besten Schnappschüsse der diesjährigen Silvretta Classic 2010: