Bernhard Mattes: ADAC Gelber Engel – Persönlichkeit 2011

Bernhard Mattes: ADAC Gelber Engel – Persönlichkeit 2011

2011 ging der »Gelbe Engel« für »Persönlichkeit« an Bernhard Mattes. Sowohl in seiner früheren Funktion als Vorstand für Marketing und Verkauf von Ford Deutschland als auch als derzeitiger Vizepräsident Customer Service bei Ford Europa hat er wesentlich die deutsche und europäische Geschäftsentwicklung des Unternehmens geprägt.

Im Schalensitz Nr. 52

Am 13. Januar 2011 kam die Autobranche erstmals in diesem Jahr zusammen, und zwar zur ADAC-Preisverleihung „Gelber Engel“ in der Allerheiligen Hofkirche der Residenz München. Das Grußwort für das Bayerische Staatsministerium sprach Georg Fahrenschon. Auch Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nutzte die Möglichkeit, zum dem hochkarätigen Publikum aus der Autowelt zu sprechen.

Die Laudatio für Bernhard Mattes hielt Wolfgang Reizle, dessen Kariere durchaus Parallelen zu der von Mattes aufzeigt. Die Jury begründete die Wahl für den Ford-Manager durch seine Leistungen für die amerikanische Marke mit der großen Bedeutung in Europa.

Mit einem Marktanteil von 9,1 Prozent war Ford im Jahr 2009 in Europa die zweitstärkste Marke – in Deutschland die drittstärkste. Damit ist das Unternehmen im Jahr 2009 trotz schwieriger Rahmenbedingungen aufgrund der Finanzkrise wirtschaftlich erstarkt und hat kontinuierliche Erträge erwirtschaftet. Ford war daher in der Lage, auf direkte staatliche Unterstützung und weitgehend auf Kurzarbeit zu verzichten. In Wirtschaftskreisen ist man der Ansicht, „die Zeit sei reif für Ford in Europa“. Ford Europa gewinnt durch den Trend zu Kleinwagen im Gesamtkonzern an Bedeutung. Bis 2012 will der Autobauer allein zwei Millionen Fahrzeuge jährlich auf der Architektur des Focus bauen, dem in Deutschland entwickelten Konkurrenzprodukt zum .


Hier gibt es mehr Rennsport auf Carsablanca:

Berühmte Rennstrecken

Berühmte Rennfahrer

Berühmte Rennwagen 

Historisches Renngeschehen

Im Schalensitz