Ausstellung plus Spenden: 50 Jahre im Zweitakt mit DKW

Ausstellung plus Spenden: 50 Jahre im Zweitakt mit DKW


DKW Bad Homburg

Eine Ausstellung dient in erster Linie dem Zweck, etwas zur Schau zu stellen und die Besucherinnen und Besucher zu erfreuen. So weit, so gut. Doch bei der Ausstellung "Von Des Knaben Wunsch bis zum Munda ... 50 Jahre im Zweitakt mit DKW" wurde dazu auch noch Gutes getan.

Wie das? werden Sie sich fragen und die Antwort ist denkbar einfach. Anstelle eines Eintrittsgeldes wurden die [[DKW]]-Fans darum gebeten, eine Spende an die Bad Homburger Tafel zu entrichten.

Und so kam es, dass gemeinsam mit einem üppigen Zuschuss seitens des Veranstalters, der CENTRAL GARAGE Bad Homburg, der Betrag von 3.500 Euro zusammenkam.

In einer Pressemitteilung lesen wir über die CENTRAL GARAGE:

Deren Eigentümer Dieter Dressel überreichte am Freitagmorgen im Fahrzeug-museum am Niederstedter Weg den Scheck über 3500 Euro. Dr. Alexander Dietz und Gerhard Wolff von der Steuerungsgruppe der „Tafel“ zeigten sich überrascht und erfreut über die Höhe der Spende und versicherten, dass das Geld gut angelegt sei.

Die Ausstellung ist leider am Sonntag zu Ende gegangen. Doch heißt das nicht, dass sich ein Besuch nicht lohnen würde. Ab dem 29. November werden rund zwei Dutzend rasante Sportwagen aus Großbritannien gezeigt. Der Titel der neuen Ausstellung, die noch bis zum 15. März 2009 läuft:

Vom Grantura bis zum Sagaris – die Kraftpakete aus der TVR-Schmiede