Arlberg Classic: Start frei für die erste Lecher Oldtimer-Rallye!

Arlberg Classic: Start frei für die erste Lecher Oldtimer-Rallye!

Vom 24. bis 27. Juni 2010 verwandelt sich der Hochtourismusort Lech in ein Freilichtmuseum der Automobilgeschichte. In traumhafter Alpenkulisse geht es heute mit dem Prolog auf der gesperrten Strecke "Lech-Warth", zwischen 16 und 18 Uhr los. 

Bei der Premiere werden knapp 100 historisch wertvolle Auto- Klassiker aus sieben Jahrzehnten an den Start gehen, mit zahlreicher Prominenz aus Film und Funk, Wirtschaft und Sport am Steuer. Darunter der Sänger und Schauspieler Peter Kraus, der Großindustrielle Richard Oetker oder Ex- Formel- 1- Pilot und Le- Mans- Sieger Jochen Mass.

Zum Sound der PS- Vergangenheit in imposanter Landschaft werden am Arlberg viele Zuschauer erwartet, die sich an aufpolierten Karossen genauso wie sportlichen Roadstern aus der Zeit von 1924 bis 1979 erfreuen können. Gleichsam auf Blechfühlung kann man dabei mit Veteranen so klingender Automarken wie Aston Martin, Bugatti, Ferrari, Jaguar und Porsche gehen. Mercedes Benz, Hauptsponsor und langjähriger Partner von Lech, nimmt die Arlberg Classic Car Rallye u. a. mit dem legendären „Flügeltürer“ 300 SL unter die Räder, auf der „Pole“ steht ein Mercedes 680 S, mit dem Rudolf Caracciola 1927 das Eröffnungsrennen am Nürburgring gewann.

Rund 500 Kilometer und sechs Alpenpässe sind auf den ausgedehnten Tagesetappen am Freitag und am Samstag zu bewältigen. Die knapp 100 Fahrerteams messen sich im Streckenwettkampf sowie in Sonderprüfungen, die möglichst „strafpunktefrei“ zu passieren sind. „Die Etappen in dieser reizvollen Landschaft bieten alles, was ehrgeizige Freunde klassischer Rallyes erwarten“, bekräftigt Fahrtleitungschef Richard Stolz, der im Organisations­team mit Dutzenden Helfern der Arlberg Classic Car Rallye gleichsam Starthilfe gibt. Die ACCR ist eine Gleichmäßigkeitsrallye, bei der es auf den Wertungsfahrten bei Zeit-  und Durchfahrtskontrollen nicht auf Schnelligkeit, sondern vielmehr auf Zuverlässigkeit, Geschicklichkeit und Genauigkeit ankommt.

Arlberg Classic - Car Rally Lech

Quelle: vol.at, ACCR