Alexander Mazza sucht Co-Pilot

Alexander Mazza sucht Co-Pilot

Das Gesicht von Alexander Mazza kennt jeder. Bei der Kitzbüheler Alpenrallye startet der bekannte TV-Moderator in seinem Ford Mustang. Sein Beifahrerplatz ist noch frei - und wird für den guten Zweck versteigert

Die Kitzbüheler Alpenrallye ist Österreichs Klassiker unter den Oldtimerrallyes. Jedes Jahr lockt die Veranstaltung Oldtimerfans aus ganz Europa in die Hahnenkammstadt. In diesem Jahr findet die Veranstaltung in der traumhaften Alpenkulisse zwischen dem 3. und 6. Juni statt.
Mit dabei ist in diesem Jahr der bekannte TV- Moderator und Oldtimerfan Alexander Mazza („SAM“, „Herzblatt“) mit seinem ‘76er Ford Mustang. Der Beifahrersitz ist für die 110 Km lange Fahrt am 6. Juni ist noch frei – und wird nun für den guten Zweck versteigert.

Alexander Mazza ist Pate von „Retten macht Schule“, einem Projekt der Björn Steiger Stiftung, bei dem Siebtklässler eine Ausbildung in der ersten Hilfe erhalten. Der Erlös der Auktion fließt zu 100 % in dieses Projekt. Sie ersteigern also nicht nur ein unvergessliches, einmaliges Erlebnis, sondern ermöglichen mit Ihrem Geld die Ausbildung eines Siebtklässlers zum potenziellen Lebensretter. Hier geht’s zur Auktion bei ebay.

Mehr über das Projekt „Retten macht Schule“ und die Björn Steiger Stiftung finden Sie hier.
Mehr zur Kitzbüheler Alpenrallye finden Sie im Terminkalender.