928.000 Besucher kamen zur IAA 2011

928.000 Besucher kamen zur IAA 2011

Die 64. Ausgabe der weltweit größten Automobilmesse - der IAA - hat in diesem Jahr 928.000 Besucher nach Frankfurt gelockt.

Die IAA ist die internationale Bühne für die Automobilbranche, für alle die PKW entwickeln, herstellen oder nutzen. Die Geschichte der IAA reicht über 110 Jahre zurück: Im Jahre 1897 wurden im Hotel Briston, acht Motorwagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Über die Jahre entwickelte sich die IAA zur weltweit größten Veranstaltung ihrer Art.

Die 64. IAA Pkw hat auf der Zielgeraden noch einmal beschleunigt. Vor allem am letzten IAA-Wochenende war das Besucherinteresse erneut höher. Insgesamt zählte die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse, die am 15. September eröffnet wurde und am 25. September um 19.00 Uhr ihre Tore schloss, 928.000 Besucher. Das ist ein Plus von 10 Prozent gegenüber der IAA 2009.

Der Focus der IAA liegt klar auf Neuwagen trotzdem werden auch zahlreiche Oldtimer auf der IAA ausgestellt.

 --> Oldtimer auf der IAA 2011

Quelle: IAA, VDA