40 Jahre VW 411

40 Jahre VW 411


VW 411

Bei einem solchen Jubiläum kommt schon ein bisschen Wehmut auf. Nicht nur, dass der Volkswagen 411 bzw. Volkswagen Typ 4 ein durch und durch grandioses Stück Automobilgeschichte ist, der Motor der 411er Modelle ist dabei durchaus ähnlich mit dem des Karmann Ghia. Im bewegten Jahr 1968 erblickte die formschöne Mittelklasse-Limousine erstmals das Licht der Straße und löste den den VW 1500/1600 ab.  Basis der Motorisierung war indes noch der Typ 1, also der VW Käfer, doch auch, wenn der Typ 4 einen Heck-Boxer-Motor mit Luftkühlung an Bord hatte, waren die Gemeinsamkeiten zum Dauerläufer Käfer nicht mehr so groß, wie noch bei seinem Vorgänger.     

So handelt es sich um den ersten Volkswagen mit selbsttragender Karosserie, die wahlweise mit vier oder zwei Türen hergestellt wurde. 

Der Motor fiel mit 1,6 Liter und 68 PS durchaus solide aus und auch die V-Max von 145 km/h konnte sich sehen lassen. 

Auch, wenn ich das Design für heutige Verhältnisse grandios finde: in damaligen Zeiten wurde der Wagen aufgrund des großen Kofferraum an der Front als "Nasenbär" verspottet.

Das änderte aber nichts daran, dass der Wagen immerhin 367.728mal verkauft wurde - und das in den lediglich sechs Jahren seiner Existenz auf dem Neuwagenmarkt. 

Warum nur sechs Jahre, wenn doch Käfer, Golf und Co. so lange auf dem Markt blieben? Vielleicht liegt es am Heckmotor, der Anfang der 70er Jahre als veraltet galt. Und so wurde die 411 gerne mal als 4 Türen, 11 Jahre zu spät gelesen. 

Solche Schamlosigkeiten finden sich heute natürlich nicht mehr, denn der formschöne Wolfsburger ist ein gern gesehener und vor allem seltener Oldtimer geworden.

Gerade einmal 416 Modelle sind zugelassen, was zum einen an den wohlbekannten Korrisionsproblemen, dem fehlenden Innenkotflügel und dem damals rasanten Wertverlust lag. Dazu kam, dass die Motoren auch im VW Bus oder im Porsche 914 eingesetzt werden konnten, sodass viele alte 411er schlichtweg ausgeschlachtet wurden.

Ersatzteile finden sich auch kaum und so handelt es sich beim 411 um ein echtes Auslaufmodell, das von Jahr zu Jahr seltener wird.