2.000 Kilometer durch Deutschland 2010

2.000 Kilometer durch Deutschland 2010

Oldtimerfahrt auf alten Handelswegen der Hanse. Für die traditionsreiche Oldtimerrallye 2000 Kilometer durch Deutschland ist die Strecke für das Jahr 2010 vorbereitet. Mit einem für alle Oldtimerfreunde offenen Auftakt mit einem Fahrzeugtreffen und Teilemarkt auf dem Gelände der Deutschen Messe in Hannover am 10. Juli 2010 geht es los.

Nach dem Start am 11. Juli werden als südlichste Punkte des siebentägigen Marathons Hagen und Halle erreicht. Aurich und Rostock markieren nördlich gelegene Stationen. Nach zwei Veranstaltungen mit wechselnden Start- und Zielorten in den Jahren 2008 und 2009 wird Hannover am 17. Juli 2010 auch Endpunkt der Tour sein, die als deutsche Mille Miglia bezeichnet wird.


Auftakt mit einem 120 Kilometer langen Prolog Streckenübersicht 2010 Der im Jahr 2009 erstmals durchgeführte Prolog war ein großer Erfolg. Für 2010 wurde eine neue, reizvolle Streckenführung in Richtung Harz geplant. Die rund 120 Kilometer lange Voretappe ist nicht nur für Teilnehmer der Rallye offen, son-dern für alle Oldtimer-Freunde. Unter dem markanten Expo-Dach treffen sich am Samstag, dem 10. Juli 2009, daher nicht nur die Teilnehmer der mehr als 2000 Kilometer langen, siebentägigen Oldtimer-Rallye durch Deutschland. Auch die gesamte norddeutsche Oldtimer-Szene ist eingeladen - mit Unterstützung der Oldtimer-Clubs zwischen Harz und Weser. Parallel findet ein Teilemarkt auf dem Gelände der Messe statt, der ein breites Angebot offerieren soll. Besucherpark-plätze stehen vor dem Messegelände reichlich zur Verfügung - Liebhaberfahr-zeuge haben sogar freie Einfahrt.

Start zur legendären 2000er: ab Sonntagmorgen sieben Tage Marathon

Die größte deutsche Oldtimer-Rallye startet auch 2010 in Hannover. Ausgehend vom Gelände der Deutschen Messe, wo sich die Teilnehmer am 10. Juli 2009 treffen werden, geht das rollende Museum am 11. Juli auf eine etwas mehr als 2000 Kilometer lange Reise. Die Tagesetappen sind maximal 400 Kilometer lang, meist kürzer. Zur Halbzeit wird, ausgehend von dem exquisiten Hotel Hohe Düne in Rostock-Warnemünde eine Etappe über die Halbinsel Darß führen. Doch auch an den anderen Tagen werden die Teilnehmer über kurvige Straßen durch male-rische Fachwerkstädte und wunderschöne Landschaften an interessante Orte und zu verschiedenen Fahrzeugsammlungen und Museen geführt. Die ausge-wählten, hochklassigen Hotels bieten kulinarische Abwechslung.

Die Rallye-Strecke führt von Hannover aus über Paderborn nach Hagen und en-det in Harsewinkel bei Bielefeld. Dann geht es über Osnabrück in Richtung Pa-penburg und Bremen. Die dritte Etappe führt über Hamburg, und Ratzeburg nach Rostock. Dort legt der Rallye-Tross beim so genannten Relax-Tag eine kurze Verschnaufpause ein – für den, der mag. Alternativ steht eine traumhaft schöne Ausfahrt auf den Darß im Bordbuch. Die nächste Etappe führt durch die Meck-lenburger Seenplatte nach Potsdam. Von dort geht es über Mittenwalde und Wit-tenberg nach Halle an der Saale. Schließlich fahren die Oldtimer am Ostrand des Harz entlang nach Wolfsburg und von dort ins Ziel in der niedersächsischen Lan-deshauptstadt Hannover. Dort werden am Nachmittag des 17. Juli 2009 Tausen-de von Zuschauern erwartet, denen das rollende Museum nach seiner siebentä-gigen Reise unterhaltsam präsentiert wird.

Offen für Klassiker bis Baujahr 1980

Die Zuverlässigkeitsfahrt 2000 Kilometer durch Deutschland ist offen für Autos, Motorräder und andere Klassiker bis Baujahr 1980. Bei Bedarf wird auch eine Youngtimer-Klasse zusätzlich eingerichtet. Neben dem passenden Fahrzeug sind etwas fahrerische Kondition und Geschick zur Bewältigung der täglichen Zeitprü-fungen erforderlich. In der Startgebühr (ab 2600 Euro für einen Motorradfahrer, bis 4500 Euro für zwei Fahrer eines Autos in Einzelzimmern) sind neben den Rallye-Unterlagen, Startschildern und Startpräsenten auch alle Mahlzeiten und Übernachtungen sowie ein Gepäckservice enthalten. Günstig für Motorradfahrer: Zwei separat startende Motorradfahrer können sich ein Doppelzimmer teilen und pro Person für 1975 Euro starten.

Auch die Mitfahrt von Tagesetappen ist möglich

In der schnelllebigen Zeit sind acht Tage Veranstaltung nicht für Jedermann im Bereich des Möglichen. Daher sind auch individuelle Mitfahrten bei einer oder mehreren Tagesetappen möglich. Für entsprechende Vereinbarungen sollten sich Interessenten mit dem Veranstalter in Verbindung setzen.

Ausschreibungsunterlagen, Reglement und Anmeldeformular können per Post (2000 km durch Deutschland, Döhmann/ Görg Veranstaltungs GbR, Zum Ei-chenbrink 1, 31535 Neustadt) oder Mail (info@2000km.com) angefordert werden. Nennungsschluss (für die Liste im Programmheft) ist der 30. April 2009. Spätere Anmeldungen sind nur nach Verfügbarkeit möglich.

Weitere Informationen:

2000 km durch Deutschland
Internet: www.2000km.com

zum Termineintrag bei Carsablanca.de HIER