100 Jahre Tuning

100 Jahre Tuning


Ford T

Wenn heute von Tuning eines Oldtimers die Rede ist, so winken manche Fans nur müde ab. Das Original ist meist mehr als genug und warum sollte man an einem Auto, das bereits 50 oder mehr Jahre auf dem Buckel hat, noch unnötig herumschrauben? Doch wie ein Artikel im Oldtimer-Markt zeigt, ist das Tuning beinahe so alt, wie die Geschichte des Automobils. Den Anfang machte dabei - wie sollte es auch anders sein - der legendäre Ford T im Jahr 1908.     

Schon wenige Jahre nach dem Erscheinen dieses ersten in Fliessbandproduktion hergestellten Autos kamen Auto-Enthusiasten auf die Idee, den Motor noch ein wenig schneller zu machen:

Einer der ersten, die sich einen veritablen Sportwagen aus dem braven T strickten, war Henry Fords Sohn Edsel. Zugegeben, er legte wahrscheinlich nicht selbst Hand an und hatte auch Zugriff auf Dinge, von denen andere auch später nur träumen konnten. Sein Speedster, entstanden 1911/12, hatte einen experimentellen Sechszylinder unter der Haube und dürfte damit geklungen haben wie nichts anderes damals.

Doch bald folgten dann auch weniger priviligierte Ford T-Fahrer, alldieweil das Modell bereits im Jahr 1915 vielerorts als erschwinglicher Gebrauchwagen zu haben war. 

Kein Wunder, dass auch die entsprechenden Zeitschriften, Bastelanleitungen und Ersatzteile nicht lange auf sich warten ließen und so war die erste Tuning-Industrie geboren. 

Doppelnockenmotoren oder spezielle Torpedo-Karosserien verschwanden aber ebenso schnell wieder vom Markt, wie sie erschienen waren. Spätestens mit dem Aufkommen des Ford A oder anderer Modelle stellten auch die Anbieter für Tuning-Komponenten um und der T geriet in Vergessenheit. 

Heute sind nur noch wenige der damaligen Hightech-Ideen zu sehen. Einzig das Museum of American Speed zeigt noch das eine oder andere Exponat aus einer längst vergangenen Zeit. Wer also irgendwann einmal in Lincoln, Nebraska ist, sollte sich einen Besuch an diesem weihevollen Ort auf keinen Fall entgehen lassen.

Back to the Roots, sozusagen.