Wartburg 1000

Wartburg 1000

Das erste Wartburg Modell war 1956 der Wartburg 311, der Wartburg 1000 folgte sieben Jahre später im Jahre 1962. Mit einem 1000ccm Motor mit 45 PS war er für damalige Verhältnisse recht sportlich ausgestattet.

Der Name der Marke Wartburg basiert auf der gleichnamigen Burg in der Nähe der Produktionsstätte in Eisenach. Von 1956 bis 1988 wurden dort Fahrzeuge produziert. Ursprünglich gehörte das Werk der BMW AG, wurde jedoch in der DDR verstaatlicht. 

Der Wartburg 1000 wird im historischen Werbefilm als echter 5 Sitzer mit geräumigem Kofferraum und jede Menge Fahrkomfort und Bequemlichkeit angepriesen. Die Wartburg Fahrzeuge konnten jedoch nach der Wende nicht auf dem Markt bestehen, so wurde die Produktion von Wartburg Fahrzeugen 1991 eingestellt. 

Wartburg Oldtimer im Carsablanca Lexikon.

Der neue Wartburg 1000 "Ein Volltreffer"

Wartburg 1000 aus der Wartburg-Stadt Eisenach