Sir Winston Churchills Daimler DB18 unter dem Hammer

Sir Winston Churchills Daimler DB18 unter dem Hammer

Das britische Auktionshaus Historics of Brookland versteigert einige Raritäten, die Fahrzeuggeschichte geschrieben haben. Am 4. Dezember kommen 63 extravagante Oldtimer und Youngtimer unter den Hammer, darunter der Daimler DB18 von Sir Winston Churchill.

Ein Aushängeschild dieses Events ist der Wagen des ehemaligen Premier Minister Sir Winston Churchill, den dieser bei seinen Wahlkampagnen zwischen 1944 und 1949 nutzte.

Dieses Daimler DB18 Drophead Coupé ist aus der Karosserieschmiede Carlton Carriage Co. Nur 8 der 23 geplanten Daimler DB18 wurden ab 1939 fertig gestellt. Überliefert wurde, dass 4 im Blitzkrieg direkt zerstört wurden. Ein weiterer wurde unreparabel beschädigt. Zwei gelten als verschollen. Dieses Fahrzeug, Fahrgestell Nummer 49531, ist das letzte noch bekannte Exemplar.

Der Daimler erreichte eine maximale Geschwindigkeit von 120 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 80 km/h in 17,9 sec. Bemerkenswert ist der Antrieb. Obwohl im DB 18, technisch gesehen, ein manuelles Schaltgetriebe arbeitet, wird tatsächlich ein 4 Gang Wilson Vorwählgetriebe in Verbindung mit einer Daimler Flüssigkeitskupplung verwendet. Es ermöglicht dem Fahrer den nächst möglichen Gang vorzuwählen, bevor er mit dem "Wechselpedal" den Schaltvorgang auslöst. So ergab sich eine Art Schaltautomatik.

Der Daimler DB18 hat eine dokumentierte, äußerst bewegte Geschichte mit Eigentümer aus den USA, Deutschland und sogar einem iranischen Prinzen. Die schwarz silberne Karosse beherbergt eine überaus luxuriöse Austattung mit hölzernem Amaturenbrett mit Jaeger Instrumenten und grüner Lederbestuhlung. Im Fond eine durchgehende Sitzbank und längs angeordnete Rücksitze.

 

Fachleute erwarten beim einen Kaufpreis von umgerechnet 400.000 Euro. Vor der Auktion können alle 63 Fahrzeuge der Auktion im Museum von Brookland  besichtigt werden. U.a. wird ein 68er Ford Escort Twin Cam, ein ehemaliges Werks Rally Car angeboten, den schon Jean Todt, Hannu Mikkola, Roger Clark und Ove Andersson gesteuert haben. Aber es werden auch Youngtimer gehandelt. Ein original Lotus Elan Werks Testwagen von 1990, ein Aston Martin Lagonda von 1985 und einer der nur 100 gebauten Porsche 911 Turbo Cabriolets. Eine komplette Liste aller Fahrzeuge gibt es hier: Liste aller Fahrzeuge