Quattro anno 1903

Quattro anno 1903


Schlau werden mit Carsablanca

Die Gebrüder Spijker aus Hilversum bei Amsterdam zählen zu den Automobilkonstrukteuren, die ihrer Zeit dermaßen weit voraus waren, dass es kein gutes Ende nehmen konnte.

1903 stellten sie unter ihrem Markennamen Spyker den Typ 60/80 PS vor, der einen gewaltigen Reihensechszylinder von 8,8 Litern Hubraum besaß, dazu permanenten Allradantrieb. Zu einer Zeit, als große Autos mit Kettenantrieb herumfuhren, besaß der Spyker 60/80 PS einen neuzeitlichen Antriebsstrang mit zweistufigem Verteilergetriebe, Zentraldifferential und weiteren Differentialen an den Achsen. Die Spijker-Brüder waren eben der Ansicht, dass ein guter Sportwagen seine Kraft auch auf den Boden bringen und bei Bedarf gut bremsen sollte. Darum hatte der 60/80 auch Vorderradbremsen.

Trotzdem vergingen 63 Jahre, bis der schnellaufende Allradantrieb im Jensen FF ein zweites Mal in Serie ging.

Sie haben auch eine Perle des Wissens? Schreiben Sie der Redaktion.