Oldtimer in Österreich

Oldtimer in Österreich

Auch in Österreich sind Oldtimer sehr beliebt! Einst zählte Österreich zu den wichtigsten Herstellerländern von Automobilen. Dies hat sich mittlerweile geändert, zwar gibt es keine eigene Auto-Marke mehr, dafür bietet Österreich ein buntes Spektrum französischer, englischer, deutscher und amerikanischer Klassiker und noch dazu eine vitale Oldtimerszene.

Oldtimer in Österreich haben eine lange Tradition. Die zahlreichen Automarken von damals (z.B. Albl, Austro Daimler, Braun, Celeritas, Dietrich & Urban, Felber usw.) sind zwar Vergangenheit, die Liebe zum Automobil und insbesondere zu Oldtimern ist geblieben. Betrachtet man die Entwicklung des KFZ-Bestand in Österreich seit 1948, wird deutlich was sich im vergangenen Jahrhundert auf dem Automobilsektor in Österreich bewegt hat.

Österreich KFZ Bestand ab 1948

 Oldtimer in Österreich

In den Gesetzestexten spricht man in Österreich von historischen Fahrzeugen. Historisch ist laut Verkehrsminister-Erlass zur 26. Kraftfahrzeugsgesetz-Novelle ein erhaltungswürdiges, nicht zur ständigen Verwendung bestimmtes Fahrzeug in akzeptablem Erhaltungszustand

a) mit Baujahr 1955 oder davor, oder
b) das älter als 25 Jahre und in die vom Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr approbierte Liste der historischen Fahrzeuge eingetragen ist.

Bei der KFZ-Haftpflichtversicherung gibt es von Gesetzes wegen keinen Unterschied zwischen modernen Autos und Oldtimern. Dafür sind Fahrzeuge ab 30 Jahren von der NoVA (Normverbrauchsabgabe) und der CO2-Steuer befreit. Viele Versicherer bieten aber spezielle Angebote für Oldtimer an, diese sind jedoch meist an spezielle Voraussetzungen gebunden. Ein Vergleich meherer Versicherungen ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Weitere Informationen zu Oldtimer in Österreich

Oldtimer im Ausland kaufen

Oldtimer Clubs in Österreich

Wann ist ein Oldtimer ein Oldtimer?

Oldtimer in Deutschland