Mercedes-Simplex: Das moderne Automobil

Mercedes-Simplex: Das moderne Automobil

Unter der Bezeichnung Simplex entstanden bei der Daimler-Motoren-Gesellschaft in Stuttgart-Untertürkheim zwischen 1901 und 1905 eine ganze Palette von Automobilen, die alle zwei Gemeinsamkeiten hatten: Sie wurden von Wilhelm Maybach konstruiert, und sie waren allen zeitgenössischen Autos überlegen.

Der Vierzylinder-Frontmotor mit paarweise gegossenen Zylindern, der Pressstahl-Rahmen aus U-Profilen, der niedrige Schwerpunkt, der Bienenwabenkühler und die schräg stehende Lenksäule sind die auffälligsten technischen Merkmale des Mercedes-Simplex. Sie sorgen für das automobiltypische Erscheinungsbild, das ihn von den zeitgenössischen Kutschen-Automobilen abhebt. Neben dem Mercedes-Simplex 38/40 PS war der Typ 28/32 PS das kompaktere Automobil.

Beim diesjährigen "London to Brighton Veteran Car Run" am 7. November 2010 werden gleich zwei dieser harausragenden Mercedes-Simplex Oldtimer teilnehmen.

Mercedes-Simplex 38/40 PS Rennwagen

Baujahr: 1902
Zylinder: 4 (Reihe)
Hubraum: 6558 cm3
Leistung: 40 PS (29 kW) bei 1050/min
Höchstgeschwindigkeit: ca. 75 km/h

Mercedes-Simplex 28/32 PS Tourenwagen

Baujahr: 1904
Zylinder: 4 (Reihe)
Hubraum: 5315 cm3
Leistung: 32 PS (24 kW) bei 1200/min
Höchstgeschwindigkeit: ca. 60 km/h