Mercedes-Benz w116 "S-Klasse"

Mercedes-Benz w116 "S-Klasse"

Schon ewig scheinen die Oberklasse-Limousinen der Marke Mercedes-Benz die Bezeichnung „S-Klasse“ zu tragen. Doch tatsächlich ist das erst seit 1972 der Fall: Damals debütiert die neue Oberklasse-Baureihe mit der Bezeichnung w116 offiziell unter dem Namen S-Klasse, zunächst mit den Typen 280 S, 280 SE und 350 SE.

Im Jahr 1975 bringt die Marke Mercedes Benz ein neues Spitzenmodell heraus, das Maßstäbe in vielerlei Hinsicht setzt: Der Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 ist die hubraumstärkste Limousine der damaligen Zeit, und er bietet Fahrleistungen auf sportwagenähnlichem Niveau. Ebenfalls Maßstäbe setzt 1977 der Typ 300 SD: Er ist die erste Mercedes-Benz Oberklasse-Limousine mit Dieselmotor. Damals ist der Typ ausschließlich für den Export nach Nordamerika bestimmt. Doch er war ein Vorreiter – heute ist der Dieselantrieb in allen Klassen eine selbstverständliche Alternative zum Ottomotor.

Die Baureihe 116 punktet auf vielen Gebieten, beispielsweise mit Innovationen wie der Doppelquerlenker-Vorderachse, die erstmals 1969 im Erprobungsfahrzeug C 111 zum Einsatz gekommen war. Die S-Klasse ist konsequent nach den Ergebnissen der Sicherheitsforschung konstruiert, bis hin zum Innenraum, der an vielen Stellen mit Blick auf ein extrem geringes Verletzungsrisiko gestaltet ist. Der Kraftstofftank ist kollisionsgeschützt über der Hinterachse eingebaut. Und 1978 debütiert eine epochale Neuerung auf dem Gebiet der Sicherheit: Mercedes-Benz präsentiert in der S-Klasse der Baureihe 116 als Weltneuheit das Anti-Blockier-System ABS – ein langjähriger Traum der Ingenieure wird wahr. Die Zahl der innovativen Details lässt eine solche S-Klasse heute noch aktuell sein. Damit ist sie ein wahrer Moderner Klassiker.

Mercedes Benz w116 "S-Klasse"

Foto: Daimler AG

Mercedes Benz w116 "S-Klasse" Design

Dafür steht auch das Design der Baureihe: Es verortet die Fahrzeuge zwar deutlich in den 1970er Jahren, doch es wirkt immer noch keinesfalls archaisch. Gekonnt haben die Designer der Marke der Baureihe w116 S-Klasse die Linien mitgegeben, die sie während ihrer Laufzeit frisch gehalten haben – und bis heute frisch halten.

w116 S-Klasse: Ein moderner Klassiker

Heute eine S-Klasse der Baureihe 116 zu fahren bedeutet nach wie vor auf bestem Niveau unterwegs zu sein. Komfortabel lassen sich in der Limousine selbst ferne Ziele erreichen, der Raumkomfort bereits der normalen S-Klasse setzt Maßstäbe. Nahezu fürstlich wird es dann in der Langversion, die im Fond eine größere Beinfreiheit bietet. Da wünscht man sich manchmal einen Chauffeur – obwohl es eine immense Freude macht, selbst am Steuer zu sitzen. Alles in Allem ist die Mercedes Benz Baureihe w116 S-Klasse ein zuverlässiger Klassiker mit guter Ersatzteilversorgung.

Fotos: (c) Daimler AG

Weitere Informationen:

Quelle: Mercedes Benz, Daimler AG