Mercedes-Benz Oldtimer Transporter

Mercedes-Benz Oldtimer Transporter

Mercedes Benz ist heute einer der größten Hersteller von Transportern in Europa und bietet für beinahe jeden Anwendungsberich ein passendes Modell. Vor  rund 55 Jahren wurde auf der IAA mit dem L 319 der erste Mercedes-Benz Transporter in moderner Bauart vorgestellt, die Wurzeln reichen jedoch noch bis in das 19. Jahrhundert zurück.

Carl Benz und Gottlieb Daimler haben bereits vor weit mehr als 100 Jahren die Vorläufer der heutigen Transporter entwickelt. 1896 präsentiert Benz seinen „Combinations-Lieferungswagen“, ein Jahr später Daimler seinen „Geschäftswagen“. Heute würde man beide als Transporter einstufen.

Zum ersten gemeinsamen Lkw-Programm, nach dem Zusammenschluss der jungen Daimler-Benz AG gehörte 1927 der Leicht-Lkw L1 mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Der legendäre Lo 2000 mit fünf Tonnen Gesamtgewicht von 1932 gehört ebenso zu den Vorläufern der Mercedes-Benz Transporter des 21. Jahrhunderts wie wenige Jahre später der L 1100.

Mercedes-Benz Transporter L319

Der erste "moderne Transporter" von Mercedes-Benz war 1955 der L319. Im Laufe seines Lebens wechselt der L319 nicht nur seine Motoren, sondern auch die Bezeichnung. Schon 1967 wurde mit dem "Düsseldorfer" Mercedes-Benz Transporter ein neues, innovatives Modell präsentiert. Typisch für die Optik ist eine nur angedeutete Kurzhaube, da die Maschine Platz sparend ein gutes Stück weit hinein in die Kabine ragt. Der Düsseldorfer entwickelte sich zum Dauerbrenner und lief fast 20 Jahre lang vom Band. Bis 1986 entstehen knapp eine halbe Million Exemplare.

          Mercedes-Benz Transporter T1

1977 bring Mercedes-Benz mit dem "Bremer Transporter" oder auch T1 bzw. TN bezeichnet einen neuen Bestseller auf den Markt. Die neuen Modelle entsprechen schon damals der inzwischen bewährten Schule für Transporter mit Stern: Der Motor ist vorne unter einer kurzen Haube untergebracht, ragt Platz sparend ein Stück in die Kabine hinein, der Antrieb erfolgt auf die Hinterachse.

Auf dieser Basis entwickelt Daimler-Benz eine enorme Bandbreite an Modellen. Verschiedene Motoren, mehrere Radstände, zahlreiche Aufbau- Tür- und Fenstervarianten: Der Bremer entwickelt sich schnell zum Alleskönner in seiner Gewichtsklasse. 1986 und 1987 bekommt die Mercedes-Benz Transporter Familie erneut Zuwachs, nämlich den MB 100D Kompakttransporter und den T2. 

Mercedes-Benz Transporter T2

1995 wird mit dem Sprinter ein neuer Erfolgstransporter vorgestell. Er trägt übrigens als erstes Nutzfahrzeug des Unternehmens einen Namen anstelle eines Kürzels oder eines nüchternen Zahlencodes. Mit längs eingebautem Frontmotor und Hinterradantrieb übernimmt der Sprinter das technische Grundkonzept seines Vorgängers. Doch sonst ist alles neu: die Karosserie, das Fahrerhaus und nicht zuletzt die Technik.

Weitere Informationen:
Mercedes-Benz Oldtimer
Mercedes Benz die Anfänge
Carl Benz
Gottlieb Daimler