Lamborghini Espada: Die Serien

Lamborghini Espada: Die Serien

Der zweitürige Lamborghini Espada, der knapp 1,5 Tonnen wiegt, lässt sich mit dem starken V12 mühelos, entspannt und hochkultiviert bewegen. Von 1968 bis 1978 wurde der Espada in 3 Serien produziert und war der Bestseller des Hauses Lamborghini.

Einem zeitgenössischen Test zufolge beschleunigte das Lamborghini Coupé Espada in 6,5 Sekunden auf 100 km/h, seine Spitze lag bei 245 km/h. Viele Journalisten stuften den Espada als bestes Auto seiner Klasse ein, vor der Konkurrenz aus Italien, England und Deutschland.

Lamborghini Espada - Serie 1 (400 GT)

Der Lamborghini Espada 400 GT gab sein Debüt auf dem Genfer Automobilsalon 1968. Unmittelbar danach begann sein Verkauf, und er wurde vom ersten Tag an ein großer Erfolg; das Coupé erwies sich als zuverlässiger Longseller. Offenbar teilten viele Kunden die Idee, die Ferruccio Lamborghini vom idealen Gran Turismo besaß. Das Auto „ohne Schwächen, ziemlich konventionell, aber perfekt“, wie er es einmal umrissen hatte, war Wirklichkeit geworden.

Lamborghini Espada - Serie 2 (400 GTE)

1970 schob Lamborghini die zweite Serie nach, die auch 400 GTE genannt wurde. Der V12 leistete hier 257 kW (350 PS), der Unterboden wurde leicht abgesenkt, um mehr Kopfraum im Fond zu schaffen, und die Streben am hinteren Zusatzfenster entfielen. Ein geglättetes Armaturenbord wertete das Interieur auf, innenbelüftete Bremsscheiben und eine optionale Servolenkung verliehen dem Fahrwerk noch mehr Schliff.

Lamborghini Espada - Serie 3

Bei der dritten Serie des Espada, die 1973 folgte und 1978 auslief, war die hydraulische Lenkung, von ZF zugeliefert, Serie; erneut erfolgten Retuschen am Interieur und am Fahrwerk. Im Jahr darauf nahm Lamborghini ein Dreigang-Automatikgetriebe von Chrysler ins Programm, das indes nur in sieben Autos eingebaut wurde. In Deutschland wurde der Espada 1974 für 80.900 Mark angeboten.

Von der ersten Serie fertigte Lamborghini 186 Exemplare; die zweite Auflage kam auf 575 Stück und die dritte auf 463 Autos. Für die US-amerikanische Klientel entstand eine Handvoll Espada, deren Motoren die verschärften Abgasstandards erfüllten.

Weitere Informationen zum Lamborghini Espada:

Lamborghini Espada - weitere Infos und Bilder
Lamborghini Espada - Die Idee des sportlichen ReisewagensLamborghini Espada im Lexikon

Fotos: (c) Lamborghini
Quelle: Lamborghini