DKW Zweitaktmotor: "Zwei Takte und doch Musik"

DKW Zweitaktmotor: "Zwei Takte und doch Musik"

Eine Hommage an den Zweitaktmotor der DKW 1919 zum Durchbruch verhalf. Der historische Werbefilm "nur Zwei Takte und doch Musik" erzählt aus dem Leben eines DKW-Zweitaktmotors.

Der Vater des Zweitaktmotors ist der Däne Jörgen Skafte Rasmussen, der 1916 auf die Idee kam, Dampfkraftwagen (abgekürzt: DKW) zu bauen. In der Nachkriegszeit wandte er sich jedoch dem Bau eines "Spielzeugmotors" zu, der im Volksmund nur "Des Knaben Wunsch" genannt wurde. Daraus entwickelten die Zschopauer Motorenwerke 1919 den ersten DKW-Zweitaktmotor. Trotz einer nur sehr geringen Leistung von einem viertel PS verhalf er der Marke DKW zu Weltruf.

Das erste DKW Zweitakt-Auto Lief im Jahre 1932 vom Band. Das Zweitakt-Tuckern wurde so populär, dass DKW bis 1940 ca. 255.000 Zweitakter verkaufen konnte. Mit dem 2. Weltkrieg gingen die Fabrikationsstätten der Auto Union, zu der DKW seit 1932 gehörte, allesamt verloren.

Historischer Werbefilm DKW Zweitaktmotor:

Weitere Informationen:

noch mehr historische Werbefilme

DKW Oldtimer