DIN - der große Gleichmacher

DIN - der große Gleichmacher


Schlau werden mit Carsablanca

Am Anfang stand ein Maschinengewehr: Um zuverlässige Passung von Ersatzteilen für das Maschinengewehr 08/15 zu erzielen, gründete sich im Dezember 1917 der Normenausschuss der deutschen Industrie.

Als es mit der Kriegswirtschaft vorbei war, begann der Ausschuss mit der Erarbeitung von Standards für die friedliche Industrie, damit man einen Opel mit denselben Schrauben zusammensetzen konnte wie einen Brennabor. 1926 erhielt der Ausschuss den heutigen Namen Deutscher Normenausschuss (DNA). 1951 trat der DNA der ISO bei, dem internationalen Normierungsverband.

Natürlich gab es immer wieder Abweichler, die sich und ihre Produkte keiner Normierung beugen wollten und an eigenen Maßen festhielten, wie Bugatti. Die Folgen spüren Bugatti-Besitzer bis heute: Eine simple Mutter, die sich unterwegs freischüttelt, ist unrettbar und unersetzbar verloren.

Sie haben auch eine Perle des Wissens? Schreiben Sie der Redaktion.