Bugattis Bruder: Zu sensibel für die Welt

Bugattis Bruder: Zu sensibel für die Welt


Trivial Pursuit

Ettore Bugatti hatte einen ebenso inspirierten Bruder namens Rembrandt. Kein Witz, der hieß wirklich so, und er war tatsächlich Künstler von großer Inspiration, aber ebenso großem seelischem Ungleichgewicht

Rembrandt Bugatti machte seinem Namen Ehre und glänzte mit Zeichnungen und Skulpturen, die ihrer Zeit so voraus waren wie die Automobile seines Bruders. Psychisch labil, setzte er seinem Leben 1916 im Alter von 32 Jahren ein Ende. Ettore Bugatti wählte den tanzenden Elefanten zur Kühlerfigur für sein ehrgeizigstes Auto, den Typ 41 Royale. Diese Skulptur aus der Hand seines Bruders ist angemessen bittersüß für den den zwiespältigen Royale: Rembrandt Bugatti schuf den Elefanten in Erinnerung an die Tiere des Antwerpener Tiergartens, die ihm oft als Modell dienten und die 1914 getötet wurden, als der Stadt das Geld ausging.

Haben Sie auch eine Perle des Wissens? Erzählen Sie der Redaktion davon!