Autobianchi Primula: Auto der Zukunft

Autobianchi Primula: Auto der Zukunft


Schlau werden mit Carsablanca

Der mächtige Fiat-Konzern konnte sich in den Sechzigern eine Marke halten, die nichts anderes tun sollte als gewagte Konzepte auf ihre Marktfähigkeit zu sondieren: Autobianchi.

Dort erschien 1964 der Primula. Kennzeichen: Frontantrieb, Quermotor, Heckklappe - zehn Jahre vor dem Golf! Keins dieser Merkmale war neu, aber erst der Primula brachte sie zur heute gültigen Formel für Kompaktwagen zusammen. Damals allerdings war der Heckmotor noch allgegenwärtig, den genialen Witz des Primula verstand noch niemand. Das sollte erst mit dem VW Golf 1974 kommen – als der Primula schon vier Jahre lang Vergangenheit war.

Mehr zum Autobianchi Primula