Oldtimer-Lexikon » Marken »

Vauxhall

Vauxhall

Vauxhall Motors ist ein Fahrzeughersteller aus Großbritannien. Gegründet wurde das Unternehmen als Maschinenfabrik 1857 in London. Seit 1925 gehört das Unternehmen zu General Motors.
1905 entstand das erste, von Vauxhall entworfene, Automobil. Für damalige Verhältnisse waren die Wagen sehr sportlich und begehrt. Diverse Rennerfolge verschafften den Fahrzeugen einen guten Ruf und sehr schnell wurde die Marke von wohlhabenden Fahrern nachgefragt. Da nur kleine Serien gefertigt wurden und die Gewinnmagen relativ klein waren, bekam Vauxhall finanzielle Probleme. Dies führte 1925 zur Übernahme durch GM.

Bis Mitte der 1970er Jahre fertigte Vauxhall weitestgehend unabhängig. GM strukturierte dann allerdings um und vertrieb über die Marke Vauxhall hauptsächlich Opel-Modelle in anderen Ländern. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Vauxhall bedient vor allem in Großbritannien und Neu-Seeland den Markt. Opel hingegen wird in jenen Ländern nicht angeboten.

Vauxhall Modelle

  • Viva

    Der Viva SL super de Luxe galt als Mittelklasse Fahrzeug und wurde viele Male als Taxi in GB ...

  • Velox

    Die Firma Vauxhall benutzte den Namen Velox von 1948 an für ihre 6-Zylinder-Modelle. Zuerst für die ...

  • Cavalier


  • Victor


  • Royale


  • Firenza


  • Prince Henry


  • 5 HP


  • Viscount

    Der Vauxhall Viscount gehört zum letzten Vertreter der eigenständigen großen Vauxhall 6-Zylinder. ...

  • Cresta

    Das britische Tochterunternehmen von General Motors führte im Oktober 1954 eine neue deLuxe-Version ...

  • Carlton


  • Astra


  • Chevette


  • VX 4/90 FC


  • Wyvern