T11 Tatra

T11

Technische Daten

Hersteller Tatra

Tatra -Chefkonstrukteur Hans Ledwinka beschäftigte sich Anfang der Zwanziger mit der Konstruktion eines Volksautomobils, das leicht, wirtschaftlich und robust sein sollte. Dazu warf er alle überkommene Weisheit über Bord und ging völlig neue Wege. Das Ergebnis war 1923 der Tatra T11.

Das tragende Element des Wagens ist ein Zentralrohrrahmen, bestehend aus einem Rundrohr, das Vorder- und Hinterachse verbindet. Die Vorderachse ist eine Starrachse, die an einer Querfeder hängt. Die Hinterachse dagegen ist als Pendelachse ausgebildet, bei der sich die Achshälften frei um die Mittelachse des Differentials drehen können – eine Einzelradaufhängung. Die Pendelachse war keine Neuschöpfung, Edmund Rumpler hatte diese Konstruktion bereits 1906 patentiert, aber nicht umsetzen können. Ledwinkas Tatra T11 zählt zu den ersten Serienfahrzeugen mit Pendelachse.

Eine großartige Idee: der Zentralrohr-Rahmen

 Das Zentralrohr dient zugleich als Führungskörper für die Kardanwelle. Motor und Getriebe sind selbsttragend, sie werden als Einheit an den vorderen Ausgang des Zentralrohrs geflanscht. Der Motor ist ein luftgekühlter Zweizylinder-Boxer von 1056 ccm und leistet 12 PS bei 2500/min. Auf das Zentralrohr konnte Ledwinka leichte, flache Karosserien setzen, deren Kennzeichen eine Motorhaube ohne Kühlergrill ist, heute gern Bügeleisen genannt. Mit diesem Auto hatte Ledwinka die selbstgestellte Aufgabe brillant gelöst: Der T11 galt bald als nahezu unzerstörbar, jedenfalls im Vergleich zu zeitgenössischen Autos, die sich auf den tschechischen Straßen der Zeit allzu oft selbst zerlegten. Dazu bot der kleine Tatra ungekannten Fahrkomfort, vor allem dank seiner hinteren Einzelradfederung.

1926 erhielt der Motor dank höherer Verdichtung 2 PS mehr Leistung, der Wagen hieß nunmehr T12, blieb aber ansonsten unverändert und verkaufte sich ausgezeichnet. Bis 1934 entstanden insgesamt 11.000 Stück.

Modellvarianten T11

weitere Tatra Modelle

  • T613

    Wie weit kann man ein Konzept treiben? Luftgekühlter V8 im Heck, reichhaltige Innenausstattung, ...

  • T107


  • T97


  • T75


  • T80


  • T70


  • T30


  • T17