900 Saab

900

Technische Daten

Hersteller Saab

SAAB 900!

Ursprünglich hat die Firma SAAB nur Flugzeuge hergestellt. Später kamen PKW s hinzu und im Jahr 1978 wurde der SAAB 900 vorgestellt. Über die Fertigungsqualität des klasischen SAAB 900 (Bauzeit 1978 – 1993) brauchen nicht viele Worte verloren zu werden. Wer einmal in einem SAAB 900 eingestiegen ist und die Türe geschlossen hat, weiß wovon hier die Rede ist. Der satte Klang erinnert an eine Safetüre und es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass sich Merceds an dem Klang orientiert hat.

Die Extravaganz des ganzen Entwurfs, die Steifigkeit der Karosse, die Blechstärken und die Qualität im Material und Detail erinnen sehr an den alten Porsche 911. Dies gilt auch besonders für das Fahrerlebnis im SAAB 900 Turbo. In den 80ern hatte SAAB in den USA folgenden Werbespruch: “What to buy, if your kids have outgrown the Porsche.”

Der Saab 900 war seiner Zeit weit voraus, weil er schon im Jahr 1978 über einige innovative und kostspieleige Details verfügte, die damals keineswegs selbstverständlich waren. Hierzu zählten die innerhalb des Fahrzeugs verlegten Benzin- und Bremsleitungen, innerhalb des Kunststofftanks liegende Benzinpumpe und eine perfekt entschärfte Lenkanlage. Weiterhin gehört die serienmäßige und automatisch einsetzende Sitzheizung zum Sicherheitspaket, weil SAAB herausgefunden hat, dass ein frierender Fahrer bedeutend schlechter fährt. Der gesamte Innenraum wurde auch im Hinblick auf die Sicherheit konsequent durchdacht und galt damit seinerzeit als vorbildlich. So gab es serienmäßig ein ausgeprägtes Prallelement in Kniehöhe der Frontpassagiere und ein Zündschloss zwischen den Vordersitzen, welches jede Verletzung der Extremitäten des Fahrers ausschloss und zudem für den Beifahrer im Ernstfall leicht zu erreichen war. Da aus diesem Grund das Lenkradschlsss entfiel, besaß der SAAB 900 eine Getriebesperre, die auch dem Diebstahl wirksam vorbeugte.

Die Windschutzscheibe des SAAB 900 war wie in einem Flugzeugcockpit extrem gewölbt, was aber nicht vorrangig der Ästhetik, sondern dem Schutz der Insassen durch eine möglichst große Entfernung der Windschutzscheibe vom Kopf der Frontpassagiere diente, den Windschutzscheibenkontakt als Folge dynamischer Bewegungsabläufe beim Unfall weitgehend vermied.

Der SAAB 900 besaß von Anfang an eine Sitzrampe mit “Durchtauchschutz” der vorderen Sitze zur Optimierung des Gurtschutzes im Beckenbereich. Weiterhin wurde der Wagen auch für den deutschen markt mit speziellen Stoßstangen ausgeliefert, die nach US-Norm von 1972 einen Aufprall bis zu ca. 10 Km/h schadlos überstehen und dank einer regenerationsfähigen Wabenstruktur aus PU-Schaum nach einem Aufprall ihre Ausgangsform wieder annehmen. Diese Lösung war kostspielig, stellt aber im Alltagsbetrieb einen echten Vorteil dar.

Auch der an den Flugzeugbau angelehnte Aufbau der Karrosserie hatte nichts mit anderen Herstellern gemeinsam. Als eine Besonderheit wäre hier das Gesamtkonzept des Seitenaufprallschutzes zu nennen, in das die Türen, der Boden und die Sitze einbezogen wurden. Das zentrale Element stellen jeodch die Türen dar, weil sie über besondere Stahlträger im Prallbereich verfügen und bis in die Bodengruppe hinein reichen. Schleißlich setzt sich der Aufwand auch im Fahrwerk fort. Doppelquerlenker für die Vorderachse stellten eine exklusive Lösung dar, die zumeist nur im Rennsport Verwendung fand.

An dem besonderen skurrilen Styling der Karosse erkennt man, dass die schwedischen Trolls ihre Hände im Spiel hatten. Viele verschiedenen Elementen und Details haben einen speziellen schwedischen Charme. Die Karosserievariante “Combi-Coupe” kann als eine von SAAB erfundene Form bezeichnet werden. Besonders hier wirken die lange Haube, die steile Windschutzscheibe und die lange abfallende Heckklappe sehr harmonisch aufeinander.

weitere Saab Modelle

  • UrSaab

    Der Ursaab war der erste von Saab produzierte “Oldtimer” – ein von Hand gefertigter Prototyp mit ...

  • 96

    1960 stellte Saab sein neues Modell 96 vor. Die Ähnlichkeiten mit seinem Vorgänger Saab 93 waren ...

  • Sonett


  • 750


  • 92


  • 99

    Die rollenden Trutzburgen aus Trollhättan hatten mit ihrer eigenwilligen Gestaltung und ihren ...

  • 9000


  • 95


  • 93