904 GTS Porsche

904 GTS

Technische Daten

Hersteller Porsche

Der Porsche 904 ist der schönste aller Porsches. Nachdem wir das Wichtigste geklärt haben, einige Stichworte zum Innenleben des 904: Doppelquerlenkerfahrwerk, Kastenrahmen mit GFK -Karosserie (von Heinkel gebaut), vor allem aber den großartigen Königswellen-dohc-Vierzylinder, der oft nach seinem Schöpfer Prof. Fuhrmann genannt wird. Bevor Porsche 1963 den Sechszylinder einsatzfähig hatte, war dies der stärkste Motor im Haus – 180 PS ohne Aufladung aus zwei Litern Hubraum zu schöpfen ist eine beinahe künstlerische Leistung.

Dieser Motor allein zeigt, an welche Kundschaft sich das Auto richtet: Rennställe. Damit dem Fuhrmann-Motor sein Innenleben nicht katastrophal verraucht, braucht er tatsächlich die Aufmerksamkeit und Kompetenz eines Profimechanikers. Aus Homologationsgründen war der 904, im Prinzip als Rennwagen konzipiert, im freien Verkauf erhältlich – und wer unbedingt wollte, konnte seinen Carrera GTS (so die Verkaufsbezeichnung) auch für den Straßenverkehr zulassen. Aber wehe er vernachlässigt die Wartung …

Auf der Rennstrecke, wo er hingehört, war der 904 auf Anhieb erfolgreich. In der Zweiliterklasse gewann er problemlos GT-Rennen. Später erhielt er auch Sechs- und Achtzylinder-Boxer mit bis zu 270 PS – ob man ihn jedoch beeindruckender im Stand findet, wo man seine Form besser betrachten kann, oder in voller Fahrt, das zu entscheiden bleibt dem Betrachter überlassen. Seine Form macht ihn zum schönsten aller Porsches. Haben wir das schon erwähnt?

Modellvarianten 904 GTS

weitere Porsche Modelle

  • 911 Carrera RSR

    Porsche baute den Carrera RS 2.7 für die Privatkunden; um den Kunden die Platzierungen nicht ...

  • 953

    Das hier gezeigte Fahrzeug ist eines von nur drei gebauten Porsche 953 und damit eines der nur ...

  • 911 993

    Als Flaggschiff der Serienfahrzeuge präsentierte sich der Porsche 911 (993) Turbo mit verbreiterter ...

  • 911 G-Modell

    Das 911 G Modell (fälschllicherweise auch oft "Ur-Modell" genannt) wurde zwischen 1974 und 1989 ...

  • 912

    Der Porsche 912 ist nicht, wie häufig behauptet, eine frühe Version des 911ers, sondern ein parallel ...

  • 924

    Der 924 ist das Ergebnis einer strategischen Überlegung, alltagstaugliche und wirtschaftliche ...

  • 914

    In der zweiten Hälfte der 60er-Jahre suchte VW nach einem sportlichen Modell als Nachfolger des auf ...

  • 911 Ur-911er


  • 935

    Berühmteste Version: 935 “Baby” mit nur 1.425 ccm Hubraum und sagenhaften 370 PS. Die 935 Turbo ...

  • 356

    Porsche 356 Mit dem Ende des II. Weltkriegs waren die meisten Verkehrswege zerstört und ...

  • 911 964

    Der Porsche 911 (964) ist die Weiterentwicklung des Erfolgsmodeels 911 (G). Bei dieser Modellreihe ...

  • 550

    Das sportliche Renommee der Firma Porsche war angesichts der Tatsache, dass alle verbauten Motoren ...

  • 944

       1976 steht die Autowelt Kopf: Porsche präsentiert die neue Baureihe, den Porsche 924 , ein ...

  • 959

    Als Homologationsmodell für die Rallye Meisterschaft des neuen Über-Porsche musste der Hersteller ...

  • 928

    In radikaler, unübersehbarer Abkehr von der klassischen Porscheform sollte dieser Wagen 1977 ein ...