Oldtimer-Lexikon » Marken »

Nissan

Nissan

Die Geschichte von Nissan beginnt im Jahre 1928 mit der Gründung der Nissan Holding. Im Jahre 1933 wurde die Firma Jidosha-Seido Ltd. In Yokohama, Japan von Nissan gegründet. Mit einem Produktionsvolumen von bis zu 20.000 Fahrzeugen war der Start beachtlich. Mit dem Start wurden sämtliche Produktionskapazitäten von Datsun übernommen. Der gleichnamige Kleinwagen rollte 2 Jahre darauf vom Band. Während des 2. Weltkriegs produzierte Nissan fast ausschließlich für das Japanische Militär. Nach Beendigung des Krieges wurde die Produktion des Datsun 1947 wieder aufgenommen. Darüber hinaus wurde als Neues Modell der Nissan Patrol präsentiert. Die Konstruktion basierte auf den Erfahrungen aus den Kriegsjahren, in denen viele LKW und Nutzfahrzeuge hergestellt wurden. Eines der erfolgreichsten Modelle jemals war jedoch der Datsun Bluebird, welcher 1959 in Japan vorgestellt wurde.

International expandierte Nissan nur drei Jahre später: Ab 1962 wurden die Fahrzeuge auch in Europa angeboten. Deutschland hingegen konnte erst 10 Jahre später Nissan Fahrzeuge vor Ort erwerben. Durch Gründungen von Niederlassungen in Italien, Großbritannien und Spanien hat sich Nissan in Europa als Marke etabliert.

Seit 1999 ist Nissan ein strategischer Partner von Renault. Die Kooperation wurde aufgrund von finanziellen Problemen des Japanischen Autobauers eingegangen. Durch den Deal, bei dem vorrangig Aktien getauscht wurden, verschmolzen die beiden Unternehmen zu einer International Allianz.