Modellvarianten 260 D

weitere Mercedes-Benz Modelle

  • W126

    Als die S-Klasse mit der Entwicklungsnummer W 126 1979 auf den Markt kam, sah sie mit ihren ...

  • Unimog

    Die ersten Zeichnungen des Mercedes Benz Unimog entstehen im Herbst 1945 und zeigen ein ...

  • /8

    Der Mercedes-Benz Strich 8 Als sich Daimler-Benz 1968 endlich zu einer neuen, kleineren Baureihe ...

  • Kleine Heckflosse

    Die kleine Heckflosse mit der Baureihenbezeichnung W 110 (W=Wagen) ist ein Ableger der großen ...

  • 770 Großer Mercedes

    Der Mercedes-Benz 770 ist mit 3400kg der Schwerste PKW im Carsablanca Oldtimer-Lexikon.

  • 190 SL

    W121 ist die interne Bezeichnung des von 1955 bis 1963 produzierten Mercedes-Benz Roadster 190 SL. ...

  • W108


  • 607


  • 601


  • W140


  • W124


  • S123


  • 220


  • Pagode


  • Adenauer


  • W109


  • 600


  • K


  • Stuttgart


  • Mannheim


  • 320


  • 540 K


  • 130


  • 300 SL

    Der 300 SL ist zweifellos der Super-Traumwagen aller Zeiten von Mercedes-Benz, jeder kennt ihn und ...

  • Ponton

    Endlich ein selbsttragender Mercedes! Darauf wartete das Publikum mit Spannung – denn ein neuer ...

  • Große Heckflosse

    1959 stellte Mercedes-Benz die “große Heckflosse” vor! Wer kann sich heute noch an 1959 erinnern? ...

  • Großer Ponton

    1954 gesellte Daimler-Benz einen ersten Sechszylinder-Ponton zum Basismodell 180 , den 220a, ...

  • W123

    Wenn man in den 1980er-Jahren ein Taxi bestellte, hatte man meist das Vergnügen, in einem W 123 ...

  • 170

    Der Mercedes-Benz 170 war 20 Jahre lang für Daimler-Benz das wichtigste Automobil im Programm, das ...

  • 300 S


  • 319


  • 100 D


  • W201


  • C123


  • 500


  • G


  • W06


  • R107


  • C107


  • Heckflossen-Cabrio


  • S


  • Nürburg


  • 150


  • 230


  • 500 K