Oldtimer-Lexikon » Marken »

Melkus

Melkus

Der ab 1968 von dem ehemaligen Rennfahrer Heinz Melkus entwickelte und ab 1969 in Kleinserie gebaute GT-Sportwagen Melkus RS 1000 war der einzige seiner Art im real existierenden Sozialismus der ehemaligen DDR . Der Wagen sollte pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum der DDR fertiggestellt sein und hatte seine eigene, DDR -interne Rennserie. Man konnte dieses Fahrzeug aber nicht einfach so erwerben, wie das so üblich war in der sowjetisch besetzten Zone, nur Beziehungen und die kaufvertragliche Verpflichtung, den Wagen im Renneinsatz zu bewegen, verhalf zu diesem seltenen Fahrzeug. Der aufgepeppte 3 Zylinder-Zweitaktmotor aus dem Wartburg mit 993 ccm und 70 beziehungsweise 90 PS verrichtete gewohnt zuverlässig in dem nur 101 mal gebauten Wagen seinen Dienst. 1980 war endgültig Schluss mit dem Ausflug in die Sportwagenwelt. Wenn man Glück hat, trifft man vorwiegend im ostdeutschen Raum noch einen der circa 70 zugelassenen Exoten.

Melkus Modelle