Europa Lotus

Europa

Technische Daten

Hersteller Lotus
Baujahr 1966 - 1969
Motorisierung Renault 1470cc
Werkscode Type 46

Jeder Sportwagenfan kannte Lotus, jeder fand diese Autos supertoll, aber kaum jemand kaufte sie – Mitte der Sechziger gab es einfach keinen Lotus, der das Minimum an Alltagstauglichkeit bot, das sich ein Mitteleuropäer wünschte.Dem suchte Colin Chapman Abhilfe zu schaffen, indem er einen geschlossenen Zweisitzer entwarf, der wie der winzige Roadster Elan eine Kunststoffkarosserie auf einem Zentralrohrrahmen besitzt. Neuesten Trends im Sportwagenbau folgend verlagerte Chapman den Motor hinter die Fahrerkabine, was dem neuen Typ 46 anfangs eine eigenwillige Form gab – die erste Serie sieht zumindest von der Seite aus wie ein plattgedrückter Lieferwagen. Um auch kontinentale Interessenten zum Kauf zu bewegen, wählte er den Antriebsstrang des Renault 16, der in der TX-Version mit Weber-Vergasern 78 PS bringt. Bei einem 600 Kilo-Auto genügt das für spektakuläre Fahrleistungen. Für sein Mittelmotorauto drehte Chapman das Aggregat um 180°, so dass der Motor vor, das Getriebe hinter der Hinterachse liegenDie Renault-Mechanik, dachte sich Chapman, ist der Schlüssel zum Europa (der Name drückt Chapmans Hoffnung aus): Im Falle einer Störung fahre der Kontinentaleuropäer zur nächsten Renault-Niederlassung, von der es auf dem Kontinent an jeder Straßenkreuzung eine gab, und schnell ist das Problem gelöst. Leider schloss sich die interessierte Käuferschaft der Meinung des Chefs nicht in erhofftem Umfang an.Der Europa entwickelte im Verlauf der Jahre merklich mehr Kraft, die seltsame Seitengestaltung des Hecks wurde gestrafft – trotzdem blieb er bis zum Produktionsende 1975 vor allem ein Auto, für das sich Engländer erwärmten.

weitere Lotus Modelle

  • EVORA


  • Super Seven


  • Elite Type 14


  • Esprit

    Als der Esprit 1975 vorgestellt wurde, bewunderte die Öffentlichkeit diese kantige ...

  • Elan+2

    In seinem Streben nach einem größeren Markt suchte Colin Chapman nach Lösungen, seine Autos ...

  • Seven